NBA: Schröders Celtics verderben LeBron-Comeback bei Lakers

·Lesedauer: 1 Min.
NBA: Schröders Celtics verderben LeBron-Comeback bei Lakers
NBA: Schröders Celtics verderben LeBron-Comeback bei Lakers

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat Superstar LeBron James in der nordamerikanischen Profiliga NBA das Comeback bei den Los Angeles Lakers verdorben. Der Braunschweiger von den Boston Celtics steuerte zum 130:108-Erfolg des Rekordmeisters gegen sein Ex-Team vor eigenem Publikum 21 Punkte, sechs Rebounds sowie sechs Assists bei.

In der Vorsaison hatte Schröder noch an James Seite bei den Lakers gespielt, sich bei den Vertragsverhandlungen aber verpokert.

Boston, bei dem Superstar Jayson Tatum (37 Punkte) und Marcus Smart (22) noch vor Schröder die besten Werfer waren, feierte im 16. Saisonspiel damit den achten Sieg. Die Lakers laufen den eigenen Ansprüche hinterher: Der 17-malige NBA-Champion holte in 17 Partien ebenfalls erst acht Siege bei neun Niederlagen.

"Wir verfallen deswegen nicht in Panik", sagte James und ergänzte: "Wir müssen auf jeden Fall besser spielen und das unabhängig davon, wer spielt." Der Ausnahmespieler hatte zuletzt wegen einer Bauchmuskelverletzung acht Spiele verpasst. Der 36-Jährige kam in 32 Minuten auf dem Feld auf ordentliche 23 Punkte.

Die weiteren deutschen Spieler blieben am Freitag ohne Erfolg. Rookie Franz Wagner und sein Bruder Moritz verloren mit Orlando Magic 113:115 gegen die Brooklyn Nets. Franz Wagner verbuchte dabei ordentliche 17 Zähler.

Isaiah Hartenstein kassierte mit den Los Angeles Clippers beim 81:94 bei den New Orleans Pelicans zudem ebenso eine Niederlage wie die Dallas Mavericks beim 104:112 bei den Phoenix Suns. Die Texaner spielen derzeit ohne den weiter am Rücken verletzten Nationalspieler Maxi Kleber sowie Superstar Luka Doncic.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.