NBA: Klebers Mavs erzwingen Spiel 7 - Miami weiter

NBA: Klebers Mavs erzwingen Spiel 7 - Miami weiter
NBA: Klebers Mavs erzwingen Spiel 7 - Miami weiter

Ausgleich geschafft, der Titeltraum lebt: Der deutsche Nationalspieler Maxi Kleber hat im Kampf um den Halbfinaleinzug in den NBA-Play-offs mit seinen Dallas Mavericks ein entscheidendes Spiel 7 erzwungen. Die Texaner besiegten die Phoenix Suns in eigener Halle mit 113:86 und glichen in der hoch spannenden Serie zum 3:3 aus.

Angeführt von ihrem slowenischen Superstar Luka Doncic (33 Punkte) legten die Mavs den Grundstein zum Sieg schon in der ersten Hälfte (60:45) und gewannen am Ende sehr souverän. Kleber steuerte in knapp 25 Minuten Einsatzzeit neun Punkte bei. Bei den Suns, die das beste Team der Hauptrunde gestellt hatten, blieben die Ausnahmekönner Devin Booker (19 Zähler) und Chris Paul (13) hinter ihren Möglichkeiten.

Für das Weiterkommen in der Best-of-Seven-Serie werden vier Siege benötigt, das entscheidende Spiel sieben findet in der Nacht zu Sonntag in Phoenix statt.

Ihren Finalplatz im Finale der Eastern Conference buchten derweil die Miami Heat. Der Finalist von 2020 gewann das sechste Spiel gegen die Philadelphia 76ers mit ihrem Starcenter Joel Embiid 99:90 und entschied die Serie vorzeitig mit 4:2 für sich. Herausragender Akteur der Heat war Jimmy Butler mit 32 Punkten, Embiid brachte es auf 20 Zähler.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.