Werbung

NBA: Hartenstein verliert Auftakt

NBA: Hartenstein verliert Auftakt
NBA: Hartenstein verliert Auftakt

Die New York Knicks mit Basketball-Nationalspieler Isaiah Hartenstein haben zum Viertelfinal-Auftakt der NBA-Playoffs eine Niederlage kassiert.

Im heimischen Madison Square Garden unterlagen die Knicks gegen Miami Heat 101:108 (55:50) und gerieten in der Best-of-seven-Serie mit 0:1 in Rückstand.

New York war glänzend in die Partie gestartet, doch nach einem starken ersten Viertel (32:21) riss Miami um den erneut überzeugenden Jimmy Butler das Spiel mehr und mehr an sich.

Der Heat-Anführer legte 25 Punkte und elf Rebounds auf, beendete den Schlussabschnitt aber humpelnd: Bei einer Offensivaktion knickte der 33-Jährige um, biss jedoch die restlichen Minuten auf die Zähne.

Es fühle sich wie ein „verstauchter Knöchel“ an, sagte Butler nach der Schlusssirene. Auf Seiten der Knicks waren RJ Barrett (26) und Jalen Brunson (25) beste Werfer, Hartenstein steuerte je zwei Zähler und Rebounds bei.

Das zweite Aufeinandertreffen beider Teams folgt in der Nacht auf Mittwoch, anschließend wechselt die Serie für Spiel drei und vier nach Florida. Miami hatte in der ersten Runde für eine echte Überraschung gesorgt und den topgesetzten Titelfavoriten Milwaukee Bucks um Superstar Giannis Antetokounmpo mit 4:1 ausgeschaltet.