NBA-Finals: Theis träumt vom "Banner 18"

NBA-Finals: Theis träumt vom "Banner 18"
NBA-Finals: Theis träumt vom "Banner 18"

Nationalspieler Daniel Theis kann mit den Boston Celtics alleiniger Rekordmeister in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA werden und träumt bereits von der Zeremonie. "Die Celtics haben eine unglaubliche Geschichte. Wir wollen unsere eigene dazu beitragen", sagte der 30-Jährige der Verlagsgruppe Ippen, "wir wollen das Team sein, das Banner 18 da hoch hängt."

Die Los Angeles Lakers und Boston liegen mit jeweils 17 Titeln gleichauf. Im Finale gegen die Golden State Warriors führen die Celtics nach dem 116:110-Sieg aus der Nacht zu Donnerstag 2:1, zwei Siege fehlen in der Best-of-seven-Serie zum Triumph.

Theis genießt den aktuellen Rummel "mehr als alle anderen. Es ist nicht garantiert, dass man die Chance hat, in den NBA-Finals zu spielen", sagte der Profi aus Salzgitter. Es sei vielleicht "eine einmalige Chance im Leben. Vielleicht hat man das Glück wie Golden State, eine Ära zu prägen und immer wieder mal dabei zu sein. Aber definitiv geht's darum, den Moment zu genießen."

Seine zweite Heimat gefällt ihm. "Boston ist eine Sportstadt. Jede Sportart ist auf Gewinnen ausgelegt", so Theis: "Vom ersten Tag an ? auch bei den Celtics ? bist du ein Teil davon. Jetzt, nach fast fünf Jahren, sind wir in den Finals und können das Ziel angreifen, das wir haben. Der Kern der Mannschaft ist immer noch fast der gleiche."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.