Nationalspieler verlässt Düsseldorf

·Lesedauer: 1 Min.
Nationalspieler verlässt Düsseldorf
Nationalspieler verlässt Düsseldorf

Eishockey-Nationalspieler Marco Nowak verlässt die Düsseldorfer EG zum zweiten Mal und sucht eine neue Herausforderung. Dies gaben die Rheinländer am Mittwoch bekannt.

„Nach insgesamt elf Jahren in Düsseldorf möchte ich mit 31 Jahren noch einmal etwas anderes machen. Ich hoffe, die DEG-Fans verstehen meine Entscheidung“, wird Nowak in einer Klub-Mitteilung zitiert.

Der gebürtige Dresdener, der in der Schlussphase der Saison und beim Düsseldorfer Play-off-Aus wegen einer Handverletzung fehlte, hatte von 2007 bis 2012 und nach vier Jahren bei den Nürnberg Ice Tigers ab 2016 wieder für die DEG gespielt.

  • Eishockey-Fan und voller Vorfreude auf die WM? Dann hier passende Hintergrundbilder für Ihre virtuellen Meetings herunterladen: Motiv 1 / Motiv 2 / Motiv 3

Zu seinem neuen Arbeitgeber machte der Verteidiger keine Angaben.

Alles zur Eishockey-WM 2022 bei SPORT1.de:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.