Nasdaq Biotech Index vor Mega-Kaufsignal: Biotech-Boom 2.0?

Michel Doepke
1 / 1
Nasdaq Biotech Index vor Mega-Kaufsignal: Biotech-Boom 2.0?

Eine zweijährige Konsolidierung steht vor dem Abschluss: Am gestrigen Handelstag übersprang der Nasdaq Biotech Index (NBI) Intrday den Widerstand von 3.200 Punkten. Zuletzt notierte der Index im März 2016 auf dem hohen Niveau. Wird der Ausbruch auf Schlusskursbasis in den nächsten Tagen bestätigt, generiert der NBI ein großes Kaufsignal.

Im Juli 2015 erreichte der Index sein Allzeithoch bei 4.194,87 Punkten, ehe es zu einer scharfen Korrektur mit einer anschließenden Konsolidierung (zwischen 2.500 und 3.200 Punkten) kam. Zu Recht: Denn 2015 war der Großteil der im Index enthaltenen Titel überbewertet. Doch nach zwei Jahren haben die bekannten Größen Amgen, Celgene und Co wieder attraktive Bewertungen angenommen.

Gelingt der nachhaltige Ausbruch, dürfte der Nasdaq Biotech Index Fahrt aufnehmen und in Richtung von 3.500 Punkten vorstoßen. Fällt diese Marke, könnte es rasch zu einem Angriff auf das Allzeithoch kommen.

BB Biotech bestens positioniert

Die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech profitiert an mehreren Fronten: Dank des breiten Portfolio und der erstklassigen Auswahl an Biotech-Werten schaffen es die Schweizer immer wieder, den Nasdaq Biotech Index outzuperformen. Anleger, die an der positiven Entwicklung teilhaben wollen, kommen an BB Biotech nicht vorbei. Die Aktie bleibt das Basisinvestment im Sektor.

Doch auch auf diverse Einzelwerte lohnt sich ein Blick. Einer der Favoriten von DER AKTIONÄR ist Incyte, gleichzeitig auch die größte Beteiligung von BB Biotech. Neben einer latenten Übernahmefantasie verfügt die Biotech-Schmiede eine aussichtsreiche Pipeline.

Welche weiteren spekulativen Biotech-Einzelwerte ganz oben auf dem Kurszettel von DER AKTIONÄR stehen und auf dem ASCO Meeting für Furore sorgten, lesen Sie in der Ausgabe 25/2017.