NASA schickt neuen Wettersatelliten ins All

Die US-Weltraumbehörde NASA hat vom kalifornischen Vandenberg aus einen neuen Wettersatelliten ins All geschickt. Das Joint Polar Satellite System wird hochwertige Wetterdaten liefern, sowie die Atmosphäre und die Ozeane beobachten.

Die Informationen sollen genauere Wettervorhersagen und Sturmwarnungen ermöglichen.