Napoli-Coach Sarri schwärmt von Pep Guardiola: "Ein heiliges Monster"

Der Ex-Oasis-Gitarrist hat ein Loblied auf den Pep gesungen. Gallagher hält ihn nicht nur für einen guten Trainer, sondern auch für einen Dressman.

Maurizio Sarri, der mit seinem SSC Neapel  am Mittwoch auf Manchester City  (20.45 Uhr im LIVETICKER ) trifft, möchte sich nicht mit Pep Guardiola, dem Trainer der Citizens vergleichen. Die Mannschaften der beiden sind aktuell in brillanter Form und führen beide noch ungeschlagen ihre jeweiligen Ligen an.

"Ich kann mich nicht mit Guardiola, vergleichen, einem heiligen Monster und dem aktuell besten Trainer der Welt", erklärte Sarri auf der Pressekonferenz vor der Champions-League-Partie. Der Italiener schwärmt: "Mir gefällt seine Philiosphie, die Idee, dass seine Mannschaft stets im Ballbesitz ist, die beinahe schon genialen Laufwege und die Art, wie City den Ball zurückerobert."

Sarri ist sich sicher, dass Guardiolas Spielweise die Geschichte des Fußballs nachhaltig prägen wird. "Wir reden von einem dieser Trainer, die, wenn sie den Sport verlassen, unsere Sichtweise auf den Fußball verändert haben werden", so der 58-Jährige.

Sarri musste im Champions-League-Hinspiel gegen die Skyblues eine 1:2-Niederlage hinnehmen.