Napoli-Boss De Laurentiis: Entweder Rui Patricio oder Bernd Leno

Bei den Partenopei gibt es zwei Kandidaten für die Reina-Nachfolge. Einer davon ist Bayers Bernd Leno.

Präsident Aurelio De Laurentiis hat bestätigt, dass Torhüter Bernd Leno ein Transferkandidat beim SSC Neapel ist. Es habe schon Gespräche mit den Vertretern des Schlussmanns von Bayer Leverkusen gegeben, so der mächtige Klubchef des Tabellenzweiten der Serie A.

De Laurentiis betonte allerdings, dass nicht nur Leno in der Verlosung sei, sondern auch der portugiesische Europameister Rui Patricio von Sporting CP. Napoli sucht nach einem Ersatz für Routinier Pepe Reina. Der Ex-Bayern-Keeper wechselt ablösefrei zum AC Mailand.

Bernd Leno kann Bayer für 20 Millionen Euro Ablöse verlassen

Der Gazzetta dello Sport sagte De Laurentiis: “Was die Torhüter angeht, schauen wir auf Rui Patricio und Bernd Leno. Wir verhandeln mit Patricio, aber ich habe mich auch mit Lenos Beratern getroffen. Wir bewerten also gerade die Situation.“

Der 30 Jahre alte Patricio steht in Lissabon noch bis 2022 unter Vertrag und soll rund 15 Millionen Euro Ablöse kosten. Leno kann Bayer in diesem Sommer für die festgeschriebene Ablöse von 20 Millionen Euro verlassen.