Napoli ballert sich an die Spitze - Ex-Wolfsburger glänzt

·Lesedauer: 1 Min.
Napoli ballert sich an die Spitze - Ex-Wolfsburger glänzt
Napoli ballert sich an die Spitze - Ex-Wolfsburger glänzt

Der SSC Neapel ist in der Serie A bislang die Mannschaft der Stunde. Die Elf des neuen Trainers Luciano Spaletti fertigte am Donnerstagabend Sampdoria Genua auswärts mit 4:0 ab.

Mit der vollen Ausbeute von 15 Punkten in fünf Spielen liegen die Süditaliener an der Tabellenspitze - zwei Zähler vor Verfolger Inter Mailand und satte zehn vor dem derzeitigen Zwölften und früheren Dauermeister Juventus Turin. (Die Tabelle der Serie A)

Mit zwei Treffern war es der Ex-Wolfsburger Victor Osimhen (10., 50.), der Napoli auf die Siegerstraße brachte - der erste mit freundlicher Unterstützung von Samp-Keeper Emil Audero.

Die anderen beiden Tore gingen au das Konto von Fabian (39.) und Piotr Zielinski (59.).

Nur Zuschauer war der frühere Leipzig-Star Diego Demme, der sich im Juli am Innenband verletzt hatte und noch zu keinem Saisoneinsatz kam. Immerhin stieg er in dieser Woche ins Mannschaftstraining ein.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.