Nanox vollzieht Fusion mit Zebra Medical Vision, LTD., Namensänderung zu Nanox.AI und Übernahme von MDWEB, LLC. und USARAD Holdings, Inc.

·Lesedauer: 7 Min.

Strategische Transaktionen ergänzen Nanox Deep-Learning-Technologie und Nanox.ARC-System und folgen der Vision des Unternehmens, das Gesundheitswesen weltweit zu demokratisieren

NEVE ILAN, Israel, November 09, 2021--(BUSINESS WIRE)--NANO-X IMAGING LTD („Nanox" oder „Unternehmen", Nasdaq: NNOX), ein innovatives Unternehmen mit Schwerpunkt auf medizinischer Bildgebungstechnologie, hat heute den Abschluss der bereits angekündigten Fusion mit Zebra Medical Vision, Ltd. bekannt gegeben. Der Zusammenschluss mit Zebra Medical Vision Ltd., das auf Deep-Learning-Analysen für die medizinische Bildgebung spezialisiert ist, erfolgt im Rahmen einer ausschließlich aktienbasierten Transaktion im Wert von etwa 110 Mio. US-Dollar zum Zeitpunkt des Abschlusses sowie bis zu 84 Mio. US-Dollar in Form von weiteren Aktien bei Erreichen einer Reihe von Performance-Meilensteinen. Zebra ist ab sofort unter dem neuen Namen „Nanox.AI" tätig.

Darüber hinaus meldete das Unternehmen den Abschluss von zwei strategischen Übernahmen: MDWEB, LLC. („MDW"), ein dezentraler Marktplatz, der Bildgebungszentren mit Radiologen verbindet, sowie USARAD Holdings, Inc., ein führender Anbieter von Teleradiologie-Dienstleistungen, zum Preis von 20,0 Mio. US-Dollar in Aktien und Zahlungsmitteln sowie weiteren 10,0 Mio. US-Dollar in Form von zusätzlichen Aktien und Zahlungsmitteln bei Erreichen mehrerer Performance-Meilenstein.

„Der Abschluss dieser Übernahmen bedeutet einen weiteren Schritt auf unserem Weg zur Demokratisierung der Gesundheitsversorgung. Die Integration von KI-gestützter Bildanalyse und einer globalen Teleradiologie-Lösung mit unserer wegweisenden Nanox.ARC-Technologie bringt uns unserem Ziel näher, eine globale, vernetzte medizinische Bildgebungslösung bereitzustellen, die das Potenzial besitzt, das Angebot von Gesundheitsleistungen auf sinnvolle Weise zu erweitern", so Ran Poliakine, Chairman und Chief Executive Officer bei Nanox. „Wir sind davon überzeugt, dass die von uns entwickelte Lösung den gesamten Prozess der medizinischen Bildgebung – von der Erstellung über die Analyse bis hin zur Intervention durch qualifizierte Radiologen – optimieren wird. Sie wird den Zugang erleichtern, die Kosten senken und die Effizienz steigern und die Bereitstellung von Gesundheitsdienstleistungen dramatisch verbessern."

Der weltweite Mangel an qualifizierten Radiologen und ihre Überlastung stellen einen Engpass für die Versorgungen mit Bildgebungsdienstleistungen dar. In Verbindung mit der Übernahme von Zebra Medical Vision, das über eine umfangreiche private Datenbank sowie ein robustes regulatorisches Framework mit 8 FDA-Zulassungen verfügt, und USARAD, das auf ein weitreichendes globales Netzwerk mit mehr als 300 zertifizierten Radiologen und die Assets des verbundenen Unternehmens Medical Diagnostics Web zurückgreifen kann, bietet Nanox.ARC dem Unternehmen die Möglichkeit, seine Systeme durch ein Netzwerk von Radiologen zu ergänzen, denen zukunftsweisende KI-Algorithmen zur Verfügung stehen.

Diese global vernetzte End-to-End-Lösung für medizinische Bildgebung wird die Interpretation medizinischer Bilder für die Anwendung medizinischer Maßnahmen beschleunigen und ein wichtiger Schritt für die Umsetzung der Nanox-Vision einer echten vorbeugenden Gesundheitsversorgung der Bevölkerung sein.

Über NANO-X AI LTD (bisher Zebra Medical Vision Ltd):

Die Algorithmen von Zebra sind in der Lage, bisher unentdeckte Anzeichen häufiger chronischer Krankheiten anhand von Bildgebungsdaten von Patienten, die dem Gesundheitssystem bereits zur Verfügung stehen, frühzeitig zu erkennen. Auf der Basis der neu entdeckten Befunde können dann weitere medizinische Untersuchungen eingeleitet werden, um individuelle Präventionspfade für die Patienten zu definieren. Der Zusammenschluss mit Nanox unterstützt das gemeinsame Ziel, die nächste Generation von KI-gestützten medizinischen Hardware- und Softwarelösungen zu entwickeln, die neue Standards für die Medizintechnik setzen wird.

Über USARAD Holdings, Inc.:

USARAD Holdings, Inc. ist ein von Radiologieexperten geführtes und betriebenes Full-Service-Unternehmen für Subspezialisierungen der Radiologie und Teleradiologie, das Bildgebungszentren, kleine bis mittelgroße Krankenhäuser, Radiologengruppen, mobile Einheiten (einschließlich PET, MRT und Ultraschall) sowie multispezialisierte Gruppen und orthopädische Kliniken bedient.

Über MDWEB, LLC.:

Der MDW-Radiologiemarktplatz wurde von Radiologen für die Bildgebungsbranche aufgebaut. MDW führt mehr als 400 Radiologen, Kardiologen und Neurologen zusammen. Alle Ärzte sind in den USA ansässige, zugelassene und zertifizierte Ärzte.

Über Nanox:

Das israelische Unternehmen Nanox, gegründet vom Serienunternehmer Ran Poliakine, entwickelt eine digitale Röntgenquelle, die für einen kommerziellen Einsatz in der medizinischen Bildgebung ausgelegt ist. Nanox ist davon überzeugt, dass seine neuartige Technologie die Kosten medizinischer Bildgebungssysteme spürbar senken könnte, und plant den Aufbau von Partnerschaften mit weltweit führenden Gesundheitsorganisationen und Unternehmen, um erschwingliche Bildgebungsdienste zur Früherkennung für alle Bevölkerungsgruppen anzubieten. Weitere Informationen unter www.nanox.vision.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Aussagen dieser Pressemitteilung im Zusammenhang mit zukünftigen Ereignissen oder Bedingungen sind zukunftsgerichtete Aussagen. Solche Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen im Zusammenhang mit Beginn, Zeitplan, Fortschritt und Ergebnissen der Forschungs-, Entwicklungs-, Herstellungs- und Kommerzialisierungsaktivitäten von Nanox in Bezug auf seine Röntgenquellentechnologie und das Nanox.Arc, der Fähigkeit, die erwarteten Vorteile der Übernahmen zu realisieren, und den prognostizierten Geschäftsaussichten des Unternehmens und der übernommenen Unternehmen. In einigen Fällen lassen sich zukunftsgerichtete Aussagen anhand von Begriffen wie „können", „könnten", „glauben", „schätzen", „fortsetzen", „antizipieren", „beabsichtigen", „sollten", „planen", „erwarten", „vorhersagen", „potenziell" oder der Verneinung dieser Begriffe oder anderen ähnlichen Ausdrücken erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf dem Kenntnisstand des Unternehmens zum Zeitpunkt, zu dem diese Aussagen getroffen werden, hinsichtlich künftiger Ereignisse. Sie unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Leistungen oder Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder suggeriert werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den derzeit erwarteten abweichen, gehören: Risiken im Zusammenhang mit (1) dem Unvermögen, das Geschäft der übernommenen Unternehmen erfolgreich zu integrieren, (2) dem Unvermögen, die erwarteten Vorteile der Akquisitionen zu realisieren, das unter anderem durch die Wettbewerbsbedingungen, die Markenbekanntheit, die Fähigkeit der übernommenen Unternehmen, zu wachsen und das Wachstum rentabel zu gestalten und ihre wichtigsten Mitarbeiter zu halten, beeinflusst werden kann, (3) Kosten im Zusammenhang mit den Akquisitionen und/oder unbekannte oder nicht vorhersehbare Verbindlichkeiten, (4) Änderungen geltender Gesetze oder Vorschriften, die sich auf die Geschäftstätigkeit der übernommenen Unternehmen auswirken, (5) der Verfehlung der geplanten Technologieentwicklungsziele, (6) dem Unvermögen der übernommenen Unternehmen bei der effektiven weltweiten Skalierung von End-to-End-Lösungen für die medizinische Bildgebung, (7) Änderungen globaler, politischer, wirtschaftlicher, geschäftlicher, wettbewerbsbezogener, marktbezogener und aufsichtsrechtlicher Kräfte sowie (8) (i) der Fähigkeit von Nanox, die Entwicklung des Nanox.Arc abzuschließen, (ii) der Fähigkeit von Nanox, die Machbarkeit seiner Technologie für kommerzielle Anwendungen erfolgreich nachzuweisen, (iii) den Erwartungen von Nanox hinsichtlich der Notwendigkeit, des Zeitpunkts der Beantragung sowie des Erhalts und der Aufrechterhaltung von behördlichen Genehmigungen oder Zulassungen für seine Röntgenquellentechnologie und den Nanox.Arc von Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt und die fortlaufende Einhaltung geltender Qualitätsstandards und behördlicher Anforderungen, (iv) der Fähigkeit von Nanox, wirtschaftlich sinnvolle Vereinbarungen mit Drittherstellern und Zulieferern zur Herstellung des Nanox.Arc abzuschließen und aufrechtzuerhalten; (v) der Marktakzeptanz des Nanox.Arc und des vorgeschlagenen Pay-per-Scan-Geschäftsmodells; (vi) den Erwartungen von Nanox in Bezug auf Kooperationen mit Dritten und deren potenziellen Nutzen; und (vii) der Fähigkeit von Nanox, Geschäfte auf der ganzen Welt zu tätigen.

Weitere Risiken und Unwägbarkeiten sowie andere wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von Nanox von den in zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen abweichen, entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Risk Factors" im Jahresbericht von Nanox auf Form 20-F für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr und den nachfolgenden Einreichungen bei der U.S. Securities and Exchange Commission. Wir empfehlen Lesern nachdrücklich, zukunftsgerichtete Aussagen nicht als verlässliche Informationen bewerten.

Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernimmt Nanox keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen nach Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zu aktualisieren, um sie an die tatsächlichen Ergebnisse oder veränderte Erwartungen des Unternehmen anzupassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211109005878/de/

Contacts

Unternehmenskontakt:
Tamar Aharon Cohen
Nanox Imaging
IR@nanox.vision

Investorenkontakt:
Mike Cavanaugh
ICR Westwicke
mike.cavanaugh@westwicke.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.