NanoRepro AG setzt Prognose für das Geschäftsjahr 2022 aus

NanoRepro AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
NanoRepro AG setzt Prognose für das Geschäftsjahr 2022 aus

20.09.2022 / 12:53 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

NanoRepro AG setzt Prognose für das Geschäftsjahr 2022 aus

Marburg, 20. September 2022. Die NanoRepro AG (ISIN DE 0006577109; Symbol: NN6) setzt die aktuelle Prognose für das Geschäftsjahr 2022 aus. Zuvor hatte das Unternehmen einen Umsatz zwischen 100 und 150 Mio. EUR und ein EBITDA zwischen 25 und 37 Mio. EUR erwartet.

Angesichts der anhaltend unklaren COVID-19-Infektionslage, einer weiterhin höchst volatilen Nachfrage- und Preisentwicklung im Markt der SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltests und kurzfristig möglicher Anpassungen von Testvorgaben in den unterschiedlichen europäischen Ländern lässt sich das Geschäftsvolumen mit COVID-19 Antigen-Schnelltest – dem aktuellen Hauptumsatztreiber des Unternehmens – im Geschäftsjahr 2022 nicht hinreichend sicher abschätzen.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Lisa Jüngst
Tel.: +49-6421 9514-49
E-Mail: juengst@nanorepro.com

20.09.2022 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

NanoRepro AG

Untergasse 8

35037 Marburg

Deutschland

Telefon:

+49-6421-951449

Fax:

+49 (0)6421 - 95 14 50

E-Mail:

juengst@nanorepro.com

Internet:

www.nanorepro.com

ISIN:

DE0006577109

WKN:

657710

Börsen:

Freiverkehr in Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1446445


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this