NanoRepro AG: Kapitalerhöhung deutlich überzeichnet

·Lesedauer: 6 Min.

NanoRepro AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Kapitalmaßnahme
NanoRepro AG: Kapitalerhöhung deutlich überzeichnet

23.12.2020 / 09:11 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG, VERBREITUNG ODER WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, JAPAN UND AUSTRALIEN

NanoRepro AG: Kapitalerhöhung deutlich überzeichnet  

Marburg, 23. Dezember 2020. Die NanoRepro AG (Symbol: NN6) hat die am 27. November angekündigte Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht der Aktionäre vollständig platziert. Die Kapitalerhöhung war deutlich überzeichnet.

Im Rahmen der Kapitalerhöhung wird das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu 2.640.000,00 Euro gegen Bareinlagen durch Ausgabe von bis zu 2.640.000 Stück neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien auf bis zu 11.970.703,00 Euro erhöht werden. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2020 gewinnberechtigt.

Die neuen Aktien wurden den Aktionären der NanoRepro AG im Rahmen eines mittelbaren Bezugsrechts mit einem Bezugsverhältnis von 3,53:1 vom 8. bis 22. Dezember 2020, 12 Uhr, angeboten. 3,53 alte Aktien berechtigten zum Bezug von einer neuen Aktie. Zur Herstellung dieses Bezugsverhältnisses hatte sich ein Aktionär bereit erklärt, auf das Bezugsrecht aus einer entsprechenden Anzahl alter Aktien zu verzichten. Das Bezugsrecht für Spitzenbeträge war ausgeschlossen. Innerhalb der Bezugsfrist konnten die Aktionäre die neuen Aktien zum Bezugspreis von 3,03 Euro je Aktie beziehen.

Das Bezugsangebot richtete sich nur an bestehende Aktionäre der Gesellschaft. Nicht von den Aktionären im Rahmen des gesetzlichen Bezugsrechts bezogene neue Aktien wurden ausgewählten Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung zum Bezugspreis von 3,03 Euro je neuer Aktie angeboten. Insgesamt wurden knapp 50 % der Aktien von Altaktionären bezogen, der Rest wurde an ausgewählte Investoren im Rahmen der Privatplatzierung ausgegeben. 

Der Nettoemissionserlös in Höhe von rd. 7,96 Mio. Euro soll vorrangig für die Warenvor- und Warenzwischenfinanzierung von Corona-Schnelltests verwendet werden. Darüber hinaus plant NanoRepro, in wissenschaftliche Studien zur Validität von Schnelltest zu investieren. Außerdem sollen weitere Produktinnovationen im Bereich „Corona-Testing" finanziert werden.

Die Einbeziehung der neuen Aktien zum Börsenhandel im Basic Board an der Frankfurter Wertpapierbörse wird nach Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister erfolgen. 

Kontakt:
NanoRepro AG
www.nanorepro.com
Tel.: +49-6421-951449
E-Mail: juengst|@|nanorepro.com


Wichtige Hinweise
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika („USA"), in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlich unzulässig ist.
Diese Veröffentlichung und die Informationen, die in ihr enthalten sind, erfolgen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen weder einen Prospekt dar noch beinhalten sie ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den USA oder eine Aufforderung, ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA abzugeben. Hierin erwähnte Wertpapiere sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung („U.S. Securities Act") oder gemäß den in irgendeinem Bundesstaat der Vereinigten Staaten geltenden Gesetzen registriert. Ohne eine solche Registrierung dürfen diese Wertpapiere nicht angeboten, verkauft oder in sonstiger Weise übertragen werden, mit Ausnahme von Wertpapieren, die gemäß einer Ausnahme von den Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act angeboten und verkauft werden. Wenn ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA stattfände, würde dieses auf Grundlage eines Prospekts durchgeführt, der von der U.S. Börsenaufsichtsbehörde (U.S. Securities and Exchange Commission, „SEC") gebilligt und bei der Gesellschaft erhältlich wäre und detaillierte Informationen über die Gesellschaft und ihre Geschäftsführung sowie Finanzinformationen enthielte. Weder die Gesellschaft noch einer ihrer Aktionäre beabsichtigt, die hier genannten Wertpapiere in den USA zu registrieren. Es findet kein öffentliches Angebot in den USA statt.

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. Ein Angebot erfolgt ausschließlich auf Basis eines in Deutschland zu veröffentlichenden Wertpapier-Informationsblatts. Das Wertpapier-Informationsblatt wird unter anderem auf der Internetseite der Gesellschaft (www.nanorepro.com) erhältlich sein.

Dieses Dokument stellt weder eine Angebotsunterlage noch ein Angebot von Wertpapieren an die Allgemeinheit in dem Vereinigten Königreich dar, auf die § 85 des U.K. Financial Services and Markets Act 2000 Anwendung findet, und darf nicht als Empfehlung an irgendeine Person für die Zeichnung oder den Kauf von Wertpapieren im Rahmen des Angebots verstanden werden. Dieses Dokument darf nur weitergegeben werden und richtet sich nur an: (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreichs befinden; (ii) Personen, die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19(5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in ihrer jetzigen Fassung) (die „Order") haben oder (iii) „high net worth companies, unincorporated associations" und andere Körperschaften, die von Artikel 49(2)(a) bis (d) der Order erfasst sind (nachfolgend werden die vorgenannten Personen als „Relevante Personen" bezeichnet). Jede Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht auf der Grundlage dieser Mitteilung oder ihres Inhalts tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Diese Veröffentlichung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen und Annahmen des Managements der Gesellschaft wider und basieren auf Informationen, die dem Management zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Verschiedene Faktoren, unter anderem die Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage (einschließlich aufgrund der Corona-Pandemie), die Entwicklungen auf den Finanzmärkten sowie sonstige Risiken, insbesondere im Zusammenhang mit der Gesellschaft und ihrem Geschäftsbetrieb, können einen Einfluss auf die zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen der Gesellschaft haben und dazu führen, dass die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.
 

23.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

NanoRepro AG

Untergasse 8

35037 Marburg

Deutschland

Telefon:

+49-6421-951449

Fax:

+49 (0)6421 - 95 14 50

E-Mail:

juengst@nanorepro.com

Internet:

www.nanorepro.com

ISIN:

DE0006577109

WKN:

657710

Börsen:

Freiverkehr in Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1157121


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this