NanoRepro AG: Corona-Antigentest: Erster Großauftrag aus dem Ausland

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung
17.11.2020 / 09:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

NanoRepro AG: Corona-Antigentest: Erster Großauftrag aus dem Ausland

Die NanoRepro AG (Symbol: NN6, ISIN: DE0006577109) hat einen Großauftrag über 1 Mio. Corona-Antigentests aus dem Ausland erhalten. Der Kunde ist ein etabliertes, auf Medizinprodukte spezialisiertes Vertriebsunternehmen aus Kolumbien, welches u.a. die Regierung beliefert.

Mit dem Abnehmer ist NanoRepro seit mehreren Monaten in engem Kontakt, es wurden zuvor bereits Zulassungsunterlagen des Magenkeim-Tests (Helicobacter Pylori) eingereicht. Für den Antigen-Test erwartet der kolumbianische Partner aufgrund der aktuellen Situation eine Schnell-Zulassung.

Inklusive des Kolumbien-Auftrags steigt der Bestelleingang von NanoRepro bzgl. der Corona-Antigentests auf 14,5 Millionen Euro. Die Stornoquote liegt derzeit unter 0,5 %. Die Nachfrage nach Corona-Antigentests ist konstant steigend.
 
Über die NanoRepro AG
Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG ist als Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt auf einen schnellwachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen gehört zu den Innovationsführern im Bereich
Selbstdiagnostika und hat mehr als 25 Schnelltests im Portfolio - unter anderem einen HIV-Test, einen Corona-Antikörper und mehrere Corona-Antigen-Test sowie fünf weitere Tests für den medizinischen Fachgebrauch. Daneben unter anderem Schwangerschaftstests, Tests zur Magengesundheit, zur Darmkrebsvorsorge und Fruchtbarkeitsbestimmung beim Mann sowie unterschiedliche Allergie-Tests. Zudem vertreibt NanoRepro AG
unter der Marke "alphabiol" Komplementärprodukte im Bereich der Nahrungsergänzung.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Lisa Jüngst
Tel.: +49-6421-951449
Email: juengst@nanorepro.com

 

 


 


17.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

NanoRepro AG

Untergasse 8

35037 Marburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)6421 - 95 14 49

Fax:

+49 (0)6421 - 95 14 50

E-Mail:

fuchs@nanorepro.com

Internet:

www.nanorepro.com

ISIN:

DE0006577109

WKN:

657710

Börsen:

Freiverkehr in Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1148638


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this