Nanogate SE: Verkauf der Nanogate Electronic Systems GmbH vereinbart

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: NANOGATE SE / Schlagwort(e): Insolvenz/Verkauf
20.12.2021 / 12:04
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Nanogate SE: Verkauf der Nanogate Electronic Systems GmbH vereinbart

Göttelborn, 20. Dezember 2021. Die Nanogate SE hat heute mit einem Investor die Veräußerung ihrer Tochtergesellschaft Nanogate Electronic Systems GmbH (Neudörfl, Österreich) vertraglich vereinbart.

Im Rahmen der Transaktion veräußert Nanogate 100 Prozent der Geschäftsanteile an der letzten noch verbliebenen operativ tätigen Konzerngesellschaft der Gruppe. Der Kaufpreis, über den Stillschweigen vereinbart wurde, fließt der Insolvenzmasse der Nanogate SE zu und dient der Befriedigung der Gläubiger. Das "Closing" der Transaktion wird in den nächsten Wochen erwartet.

Die Nanogate-Gruppe verfügt damit über kein operatives Geschäft mehr. Im Rahmen der Insolvenz in Eigenverwaltung ist vorgesehen, die Nanogate SE und die ebenfalls insolventen Tochtergesellschaften abzuwickeln und aufzulösen (Liquidation). Wie bereits bekanntgegeben, endet voraussichtlich mit Handelsschluss am 4. Februar 2022 der Börsenhandel der Nanogate-Aktie an der Frankfurter Wertpapierbörse.

Kontakt

Christian Dose/Susanne Horstmann | WMP EuroCom AG
Tel. +49 69 2475 689 491 / +49 89 20 300 6490 | ir@nanogate.com

Nanogate SE | Zum Schacht 3 | 66287 Quierschied-Göttelborn
www.nanogate.com | twitter.com/nanogate_se

Nanogate SE

Die Nanogate SE hat im Juni 2020 einen Insolvenzantrag in Eigenverwaltung (Schutzschirmverfahren) gestellt. Im Rahmen der Sanierung wurden das Kerngeschäft sowie weitere Tochterunternehmen veräußert. Es ist vorgesehen, die Nanogate SE und die ebenfalls insolventen Tochtergesellschaften abzuwickeln und aufzulösen (Liquidation). In diesem Zusammenhang wird die Börsennotierung der Nanogate SE im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse mit Wirkung zum Handelsschluss voraussichtlich am 4. Februar 2022 beendet.

Disclaimer

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Die Aktien der Nanogate SE (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder an oder auf Rechnung oder zugunsten von "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert) angeboten oder verkauft werden. Es wird kein öffentliches Angebot und kein Verkauf von übertragbaren Wertpapieren durchgeführt.

This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy securities. The shares in Nanogate SE (the "Shares") may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of "U.S. persons" (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act")). No offer or sale of transferable securities is being made to the public.


20.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

NANOGATE SE

Zum Schacht 3

66287 Göttelborn

Deutschland

Telefon:

+49 (0)6825/95 91 0

Fax:

+49 (0)6825/95 91 852

E-Mail:

ir@nanogate.com

Internet:

www.nanogate.de

ISIN:

DE000A0JKHC9,

WKN:

A0JKHC

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1260081


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.