nanocosmos GmbH verlängert die Unterstützung während der Corona-Krise: Kostenfreier Einstieg in interaktives Live Streaming für große Zuschauergruppen

·Lesedauer: 4 Min.

Live Streaming mit ultra-niedriger Latenz auf technisch hohem Niveau

Jetzt, wo weiterhin flächendeckend auf Versammlungen, Events und persönliche Meetings verzichtet werden muss, ist der Bedarf groß, sich online live zu vernetzen. Um deutsche Organisationen während der Coronavirus-Krise zu unterstützen, verlängert nanocosmos GmbH ihr Angebot für einen kostenlosen Einstieg in das Live Video Streaming mit dem Produkt nanoStream Cloud. Firmen und Organisationen sollen so Zugang zu einer Live Streaming Lösung bekommen, die für das Streamen von Inhalten für hohe Zuschauerzahlen verwendet werden kann. Die extrem niedrige Latenz erlaubt zudem Interaktionen mit einem größeren Publikum, so können z.B. über Kanäle wie Chats, F & A, Umfragen oder Abstimmungen, Rückmeldungen gegeben werden. Die einzigartige Kombination aus extrem niedriger Latenz und der Möglichkeit, den Live Stream einfach über den Browser mit einem großen Publikum von bis zu mehreren Tausend Personen zu teilen, ermöglicht neue Interaktionsmöglichkeiten, die bislang von zahlreichen internationalen Geschäftskunden genutzt werden.

Seit dem Jahr 2000 spezialisiert sich nanocosmos schon auf Live Streaming. Nun möchte die Berliner Firma ihre Lösung verstärkt für neue interaktive Anwendungsbereiche im deutschen Markt bereitstellen.

Interaktives Live Streaming weitet sich aus – neue Anwendungsbereiche im Jahr 2020

Auslöser hierfür waren neue Szenarien für die Integration von Live Video Streaming, die sich durch die Corona-bedingte Situation aufgetan haben: so konnten verschiedene neue Anwendungsbereiche von (interaktivem) Live Streaming mit extrem niedrigen Latenzzeiten profitieren. Hierzu gehören Podiumsdiskussionen, Schulungen/Ausbildungs-relevante Events, Live-Konzerte, Bürgerversammlungen/Kundgebungen und z.B. "Town Hall Meetings", welche nanoStream Cloud für die Verbindung zu ihrem Publikum und dessen Einbindung genutzt haben. Vor neue Herausforderungen gestellt, richteten sich so zwei große deutsche Unternehmen an nanocosmos. Der DHL-Konzern nutzt seit letztem Jahr nanoStream Cloud für weltweite "Town Hall Meetings" im Unternehmensumfeld. Die Deutsche Bahn (DB Netz AG) verwendet das System für Kommunikation von Bauprojekten und zur Bürgerbeteiligung, um Empfänger auch während des Lockdowns interaktiv einzubinden. Die Beuth-Hochschule für Technik nutzt nanoStream Cloud, um Präsentationen, Vorlesungen, Seminare, aber auch Personalversammlungen mit vielen Personen live und online auszuführen.

2021 - Interaktives Live Streaming am Wendepunkt

Oliver Lietz, Geschäftsführer von nanocosmos, sieht interaktives Live Streaming 2021 an einem entscheidenden Wendepunkt: "Die Welt hat sich durch die Pandemie grundlegend und langfristig geändert. Dies bringt viele neue Herausforderungen, aber auch Chancen für die Zukunft mit sich, sowohl für Nutzer als auch Anbieter. Die Art und Weise, wie Menschen jetzt von zu Hause arbeiten und sich vernetzen ist keine reine Notmaßnahme, um Abstand zu wahren, sondern auch eine neue Möglichkeit, in Verbindung zu bleiben, ohne zu pendeln. Dies geht über Besprechungen im kleinen Team hinaus und erfordert die Interaktion auf einer größeren Ebene mit größeren Gruppen an jedem x-beliebigen Ort auf der Welt. Um den zahlreich weggefallenen Möglichkeiten zusammen zu kommen, in Zukunft etwas entgegensetzen zu können, bedarf es nicht nur guter Technologie, sondern auch kreativer Ideen." Der Fokus auf die Video-Technologie und Live Streaming-Plattform nanoStream Cloud bleibt weiterhin für nanocosmos bestehen, ist aber um ein Vielfaches wichtiger geworden.

Produktmerkmale und Besonderheiten:

  • Einfacher Aufbau, einfache Einbindung / Integration in eigene Web-Anwendungen, eigene Brandingmöglichkeiten ("White Label").

  • Sehr niedrige Latenzen ("ultra-low latency live streaming")

  • Viele gleichzeitige globale Zugriffe möglich (mehrere Tausend problemlos möglich)

  • Hohe Bild- und Tonqualität für hochwertige Veranstaltungen

  • Live-Video auf allen Endgeräten und beliebigen Netzwerken direkt im Web-Browser mit dem nanoPlayer

  • Interaktive Anwendungen durch Zuschauer-Feedback ("Audience Engagement")

  • Videokonferenzen wie Zoom können als Live Stream auf eigenen Webseiten übertragen werden.

  • Die neueste Erweiterung nanoMeet (Februar/März 2021) ermöglicht, Videomeetings auf Webseiten öffentlich bereitzustellen, alles mit niedrigen Latenzen und Verzögerungen, um eine bessere Zuschauerinteraktion zu ermöglichen.

  • Einfach zu nutzende Programmierschnittstellen (API) zur Integration in Webseiten

  • nanoStream Cloud läuft seit Jahren 24/7, mit tausenden von gleichzeitig laufenden Streams weltweit.

  • Die Infrastruktur befindet sich für deutsche Nutzer innerhalb der EU oder nur in Deutschland, mit gesetzlich konformer Datenverarbeitung nach EU-Richtlinien (DSGVO/GDPR). Spezielle Vereinbarungen sind möglich.

Über nanocosmos

nanocosmos ist ein in Berlin ansässiges Unternehmen und führender Cloud-Anbieter einer integrierten Live Streaming Lösung mit extrem niedrigen Latenzzeiten für kommerzielle Anbieter. nanoStream Cloud kombiniert Software, globale CDN-Services, Live-Player einschließlich ABR und Analytics.

Links:

Webseite: https://info.nanocosmos.de
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/676637/
Twitter: https://twitter.com/nanovideo
Blog: https://www.nanocosmos.de/blog

Kontaktaufnahme für kostenfreies Live Streaming: https://www.nanocosmos.de/contact

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210218005469/de/

Contacts

Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an:
Communications & PR
Indra Hoffmann
Tel.: +49 30 549 064 390
indra@nanocosmos.de