Näher als der Mond: Asteroid rast an Erde vorbei

(Symbolbild: ddp images)

Erst vor Kurzem wurde der Asteroid entdeckt, nun kommt er uns ganz schön nahe: Am Freitag schießt “2018 CB” an der Erde vorbei – selbst für die NASA ist es eine Meldung mit Seltenheitswert!

So nah kommt der Erde sonst nicht mal der Mond: In einer Entfernung von bloß 64.000 Kilometern rast ein Asteroid am Freitag an unserem Planeten vorbei. Der Himmelskörper trägt den Namen “2018 CB” und wird uns wohl gegen 23.30 Uhr am Freitag passieren.

Grund zur Angst besteht trotz der ungewöhnlich kurzen Distanz aber nicht, so die US-Raumfahrtbehörde für Raumfahrt und Flugwissenschaft. Aufgeregt sind die Mitarbeiter der NASA aber dennoch. Warum? “Asteroiden dieser Größe kommen nicht so oft an unseren Planeten heran, vielleicht nur ein- oder zweimal pro Jahr”, erklärt Forscher Paul Chodas laut “Bild”.


Erst am Wochenende hatten die Wissenschaftler “2018 CB” entdeckt. Sie schätzen, dass der Asteroid in einen Durchmesser von 15 bis 40 Metern besitzt. Damit könnte der Himmelskörper größer sein, als ein Asteroid, der 2013 in die Erdatmosphäre eintrat. In Russland explodierte der Asteroid damals über der Stadt Tscheljabinsk und sorgte für einige Verletzte und Schäden, der diesjährige Passant der Erde wird aber wohl keine Spuren hinterlassen. So dicht kommt der Himmelskörper dem Planeten zum Glück dann doch nicht.

Bild-Copyright: ddp images