Nagelsmann lobt Bayern-Talente

·Lesedauer: 1 Min.
Nagelsmann lobt Bayern-Talente
Nagelsmann lobt Bayern-Talente
Nagelsmann lobt Bayern-Talente

Nach der 2:3-Niederlage des FC Bayern gegen den 1. FC Köln am Samstagnachmittag ging es für die Spieler des Rekordmeisters am Montag in die nächste Trainingswoche.

Noch immer fehlen Trainer Julian Nagelsmann zahlreiche Stars, die entweder noch im Urlaub sind oder das Lazarett füllen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Dafür tummeln sich nach wie vor zahlreiche Talente an der Säbener Straße, von denen sich einige trotz des verlorenen Testspiels auszeichnen konnten.

Doppelpass on Tour“: Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

„Einige haben es wirklich gut gemacht“, sagte Nagelsmann anerkennend - ohne jedoch Namen zu nennen. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Nagelsmann: „Werden die Jungs erstmal dabei behalten“

Gemeint haben dürfte der neue Trainer vor allem der erst 18-jährige Armindo Sieb, der in der 6. Minute die frühe Führung besorgte.

Als Belohnung werden die Youngster eine weitere Woche mit den Profis mittrainieren, kündigte Nagelsmann an. „Wir werden die Jungs erstmal dabei behalten. Wir haben jetzt noch eine normale Trainingswoche. Dann haben wir in der vierten Woche drei Testspiele mit dem gleichen Kader.“

Erst am 26. Juli werden die meisten Nationalspieler aus ihrem Urlaub zurückerwartet. „Anschließend geht es darum, sie zu integrieren, schnellstmöglich die Abläufe reinzukriegen“, sagte der FCB-Coach.

Trotz des engen Zeitrahmens ist Nagelsmann zuversichtlich, dass er zum Saisonstart eine wettbewerbsfähige Mannschaft auf den Rasen bekommt: „Es sind ja schon viele herausragende Dinge da. Vor dem ersten DFB-Pokal-Spiel und dem ersten Bundesliga-Spiel haben wir allerdings wenig Zeit. Das werden wir aber alles hinkriegen und gut gerüstet in die Pflichtspiele starten.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

.





Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.