Nackt-Shooting: Ireland Baldwin erfüllt sich einen Kindheitstraum

redaktion@spot-on-news.de (elh/spot)
Wie die Mutter, so die Tochter: Ireland Basinger-Baldwin hat es ihrer Mutter Kim nachgemacht und für Petas legendäre Anti-Pelz-Kampagne die Hüllen fallen lassen.

Und wieder gesellt sich jemand zur langen Liste von Promis, die für die Tierschutzorganisation Peta blankgezogen haben: Das US-amerikanische Model Ireland Basinger-Baldwin (22). Damit tritt sie in die Fußstapfen ihrer berühmten Mutter Kim Basinger (64), die als eine der ersten Promis überhaupt für die legendäre "Ich bin lieber nackt, als dass ich Pelz trage"-Kampagne vor der Kamera stand.

Sie isst vegan und trägt keinen Pelz

Diese Aufnahmen inspirierten Ireland. In einem Video, das Peta auf seinem Youtube-Channel veröffentlicht hat, sagt die 22-Jährige: "Ich habe die Kampagnenbilder meiner Mutter gesehen und habe das auch angestrebt. Seit ich ein kleines Mädchen war, wollte ich etwas für Peta machen." Mit wie viel Herzblut habe sie sich für den Tierschutz aufgeopfert. Das beweist auch ihr Modelvertrag, in dem die Veganerin festgeschrieben hat, keinen Pelz zu tragen.

Kim Basinger zog ebenfalls für Peta blank.

"Ich will nicht, dass das Teil meiner Marke wird", erklärt Baldwin. In ihrer Modelkarriere habe es schon Stylisten gegeben, die ihr Pelzmäntel anziehen wollten, manchmal habe sie auf Fellteppichen posieren sollen. Doch all das habe die Tochter von Schauspieler Alec Baldwin (59) vehement abgelehnt. "Manche Leute wissen es einfach nicht besser. Aber für Pelzfarmer sind Tiere nur Dollarzeichen", so ihr eindringlicher Appell.

Foto(s): Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!