Nackt-Cover der Hadid-Schwestern: Das sind die Reaktionen

Bella und Gigi Hadid haben ein ganz besonderes Covershooting für die „Vogue“ absolviert. (Bild: AP Photo/Star Max)

Gigi und Bella Hadid sind aktuell das wohl beliebteste Geschwisterpaar der Modewelt. Da ist es keine Überraschung, dass die beiden gemeinsam für das Cover der britischen Ausgabe der „Vogue“ fotografiert wurden. Doch genau dieses Shooting sorgt nun für Verwunderung.

Für das renommierte Fashion-Magazin posierten die Schwestern nämlich komplett nackt und eng umschlungen. Sexy oder unangebracht? Darüber diskutiert nun die Internetgemeinde. Auf dem Instagram-Profil der britischen „Vogue“ scheiden sich die Geister. Während sich dort zwar viele Komplimente und positive Kommentare finden, drückten einige User auch ihr Unbehagen darüber aus, dass zwei Schwestern auf diese Art und Weise fotografiert wurden: „Das Foto von Bella und Gigi ist mehr als komisch. Wer dachte, dass es normal ist, in so einer Position nackt mit dem eigenen Geschwisterkind zu sein?“

„Das ist komisch, inzestuös und widerlich. Schämt euch, Vogue. Was wollt ihr Mädchen mit diesem Cover vermitteln?“, fragte sich außerdem eine Userin. Eine andere schrieb: „Das ist anstößig und vermittelt einen Geschwisterfetisch, den Perverse haben. Das ist keine Kunst, das ist Werbung.“ Auch bei Twitter wird über das freizügige und innige Foto diskutiert. Einige User betonen, wie unangenehm es sei, sich das Bild anzuschauen. Eine Userin twitterte etwa: „Diese Schwestern haben eine so tolle Karriere und nun sexualisiert die Vogue ein geschwisterliches Verhältnis auf gruselige und unkünstlerische Art und Weise. Würde man jemals zwei nackte Brüder zusammentun?“

Doch damit nicht genug der Kritik. Unter anderem beschwerten sich einige Modefans darüber, dass für eine Fashion-Zeitschrift ganz auf Klamotten verzichtet wurde. Andere bemängelten die Bildbearbeitung und warfen dem Magazin vor, die beiden Schwestern zu sehr mit Photoshop verändert zu haben.