Nachrichten: Perfektes Wochenende für Hamilton - Vettel wird Zweiter

Lews Hamilton im Mercedes, dahinter der Ferrari von Sebastian Vettel

Emotionales Ja zu Ferrari am Sonnabend, verwehrtes Happy End am Sonntag: Sebastian Vettel hat den ersten Schlagabtausch nach der Formel-1-Sommerpause gegen seinen großen WM-Rivalen Lewis Hamilton in einem spannenden Rennen knapp verloren. Beim Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps musste sich der Ferrari-Star am Tag nach seiner Vertragsverlängerung allein dem fehlerlosen Engländer geschlagen geben, der in seinem Mercedes-Silberpfeil in zahlreichen Windschattenduellen nicht zu überholen war.

Hamilton feierte seinerseits mit der Einstellung des "ewigen" Pole-Rekords von Rekordweltmeister Michael Schumacher am Samstag und seinem 58. Formel-1-Sieg in seinem 200. Grand Prix ein perfektes Wochenende. Der Heppenheimer Vettel geht nach 12 Saisonrennen mit nur noch sieben WM-Punkten Vorsprung auf den Engländer ins Ferrari-Heimspiel beim Großen Preis von Italien am kommenden Sonntag.

Dritter in einem hochklassigen Rennen wurde Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo (Australien). Der Emmericher Nico Hülkenberg (Renault) stellte mit Rang sechs sein bestes Saisonergebnis ein. Pascal Wehrlein (Worndorf) musste seinen Sauber nach einem Defekt bereits nach der zweiten Runde abstellen und sagte später zerknirscht bei Sky, dass er nicht mehr glaube, "nächstes Jahr in einem Sauber zu sitzen".

Hamilton gewann den Start hauchdünn vor Vettel, der Engländer hatte seinen großen WM-Rivalen aber dann in der legendären Eau Rouge direkt hinter sich und konnte den Angriff des Deutschen am Ende der ersten l...

Lesen Sie hier weiter!