Nach Wutausbruch des Kleinkindes: Familie wird aus Flugzeug geworfen

Die Airline JetBlue warf eine junge Familie aus dem Flugzeug. (Bild: ddp)


Mit kleinen Kindern zu fliegen kann zur Nervenprobe für Eltern und andere Passagiere werden. Die Airline JetBlue soll nun eine junge Familie aus dem Flugzeug geschmissen haben, weil ein Kleinkind einen Wutausbruch hatte.

Nach einem Urlaub in Florida wollte das Ehepaar Tamir Ranaan und Mandy Ifrah samt der drei gemeinsamen Kinder vom Flughafen in Fort Lauderdale mit der Airline JetBlue nach New York fliegen, wo die junge Familie wohnt. Bevor die Maschine überhaupt startete, bekam die einjährige Eden, die auf Ifrahs Schoß saß, einen Wutanfall und trampelte gegen den Vordersitz. Die Passagierin auf dem Sitz zeigte sich genervt und forderte Ifrah nach eigenen Angaben auf, die Füße ihrer Tochter zusammenzubinden.

Anschließend wechselte die Frau auf einen freien Sitz und die Situation schien sich beruhigt zu haben, bis ein Sicherheitsbeauftragter der Airline die Familie aufforderte, das Flugzeug zu verlassen. Ifrah und Ranaan weigerten sich und begannen stattdessen, die Gespräche mit einer Videokamera aufzunehmen. Sie fragten den zuständigen Sicherheitsmann mehrmals nach dem Grund, erhielten aber keine Antwort. Kurz darauf begann JetBlue, das gesamte Flugzeug zu evakuieren.

In einem Statement rechtfertigt sich die Airline: „Nach einer verbalen Auseinandersetzung, bei der es zu sowohl zu körperlichen Drohungen als auch zu Beschimpfungen gegen eine Passagierin kam, wurde die Flugzeugtür erneut geöffnet. Das Team bat die Familie, das Flugzeug zu verlassen, um die Situation zu besprechen. Nachdem sich die Passagiere weigerten, wurde das gesamte Flugzeug geräumt.“ Dann sei die Familie von Sicherheitsbeamten zurück zum Gate eskortiert worden, das Geld für den Flug sei auch zurückerstattet worden.

Zudem gibt die Airline an, dass nicht der Wutausbruch des Kleinkinds, sondern Ifrahs Verhalten gegenüber der Passagierin auf dem Vordersitz der Grund für die Maßnahmen war. Derzeit würde man prüfen, ob man die Familie überhaupt noch mit JetBlue fliegen lasse. Die junge Familie erwägt, rechtliche Schritte einzuleiten.