Nach Trennung von Boris: Lilly Becker zeigt sich zum ersten Mal öffentlich

Für ein Charity-Event trat Lilly Becker vor die Kameras. (Bild: Action Press)

Ende Mai hatten Boris Becker und Noch-Ehefrau Lilly ihre Trennung bekannt gegeben. In den USA hatte das Model ihren ersten öffentlichen Auftritt seit der Bekanntgabe.

Anlass für Lilly Beckers Auftritt war die „Cash and Rocket“-Fahrt, eine Wohltätigkeitsaktion zugunsten von Frauen und Kindern in Sierra Leone und Südafrika. Im Rahmen des Autorennens fuhr Becker mit ihrer Partnerin Nathalie Dauriac im Sportwagen die kalifornische Küste von San Francisco nach Los Angeles entlang.

Bei der Abfahrt in San Francisco präsentierte sich die 41-Jährige mit strahlendem Lächeln und augenscheinlich bester Laune. Erst im Mai hatten sie und Noch-Ehemann Boris Becker ihre Trennung nach 13-jähriger Beziehung bekannt gegeben. Im Interview mit dem Magazin „Stern“ sagte sie über das Scheitern ihrer Ehe: „Es tut so unglaublich weh.“

Lilly Becker fuhr zusammen mit Unternehmerin Nathalie Dauriac die amerikanische Westküste entlang. (Bild: Action Press)

Trotz gemeinsamer Therapie sei die Ehe der Beckers nicht mehr zu retten gewesen. „Trennung ist die einzige Lösung“, so das Model gegenüber „Stern“. Demnach sei die Beziehung schon vor einiger Zeit in die Brüche gegangen.

Anders als beim Fototermin in San Francisco schien Lilly Beckers Laune bei einigen Tour-Zwischenstopps jedoch am Boden gewesen zu sein: Ein Fernsehinterview in Malibu brach sie mit den Worten „Es tut mir leid, ich kann das nicht“ ab. Wie die Promi-Portale „Vip.de“ und „Bunte.de“ berichten, soll sie anschließend auf dem Rodeo Drive in Beverly Hills einen Fotografen angeschrien und nach seiner Kamera gegriffen haben.

Und Boris? Der zofft sich online mit Oliver Pocher

Die ersten Social-Media-Posts der Beckers nach der Trennung waren jedoch bemerkenswert

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!