Nach "Sexiest Man Alive"-Wahl: Blake Shelton liest Hass-Kommentare vor

Nach "Sexiest Man Alive"-Wahl: Blake Shelton liest Hass-Kommentare vor

Blake Shelton wurde gerade erst der Titel "Sexiest Man Alive" verliehen, schon sieht er sich fiesen Hass-Kommentaren ausgesetzt. Viele Menschen können schlichtweg nicht verstehen, warum dem Country-Sänger dieser begehrte Titel zuteil wurde. Blake nimmt die Kritik allerdings gelassen und liest in einem Instagram-Video die krassesten Beiträge der Hater selbst vor.

2016 war Dwayne 'The Rock' Johnson "Sexiest Man Alive", in diesem Jahr kann sich Blake Shelton mit dem Titel rühmen. Dass die beiden Männer nun gewissermaßen in einer Liga spielen, ist für viele unverständlich. Ihren Unmut tun die Kritiker auf sozialen Medien Kund. Das ging natürlich auch nicht an Blake Shelton vorbei, der sich witzelnd unter dem Hashtag "#donthatemebecauseimbeautiful" (deutsch: Feinde mich nicht an, weil ich hübsch bin) an seine Fans wandte. "Mal schauen, was meine Unterstützer in den sozialen Medien über mich sagen", so der Freund von Gwen Stefani in einem Instagram-Clip.

Und schon startet er damit, die verletzenden Kommentare mit einem Lächeln vorzutragen. "Ich bin aufgewacht und habe erfahren, dass Blake Shelton der 'Sexiest Man Alive' ist. Sind etwa über Nacht etliche Promis gestorben?" oder "Blake Shelton ist nicht mal der heißeste Mann in diesem Waffelrestaurant", liest er laut vor.

Ein Glück, dass Blake Shelton trotz dieser fiesen Anfeindungen nicht sein Lächeln verliert. Vielleicht ist es auch gerade sein Humor, der ihm zu dem begehrten Titel verholfen hat. Selbstbewusstsein macht attraktiv – und das hat der "The Voice"-Coach in seinem aktuellen Video auf Instagram definitiv zur Schau gestellt.