Nach Putschaufruf: Griechischer Abgeordneter festgenommen

Der griechische Parlamentsabgeordnete Konstantinos Barbarousis ist an diesem Montag festgenommen worden.

Das Mitglied der rechtsextremen Partei Goldene Morgenröte hatte im Parlament am Freitag aufgrund der Einigung im Namensstreit mit Mazedonien ein Eingreifen des Militärs gefordert. Barbarousis wurde von einem Sondereinsatzkommando in der Stadt Penteli im Großraum Athen festgenommen. Gegen den 37-jährigen Barbarousis wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des Hochverrats eingeleitet.