Nach fiesen Kommentaren: Fiona Erdmann postet ehrliches Foto von ihrem After-Baby-Body

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Vor nicht einmal drei Monaten ist Fiona Erdmann zum ersten Mal Mutter geworden, und schon wächst bei einigen ihrer Instagram-Follower die Erwartung, dass ihr Körper schon wieder genauso aussehen soll wie vor der Schwangerschaft. Nun reagierte die GNTM-Kandidatin auf die bissigen Kommentare.

BERLIN, GERMANY - JANUARY 17: Fiona Erdmann at the Maybelline New York show 'Make-up that makes it in New York' during the Berlin Fashion Week Autumn/Winter 2019 at Postbahnhof on January 17, 2019 in Berlin, Germany. (Photo by Gisela Schober/Getty Images)
Fiona Erdmann hat eine klare Ansage an diejenigen, die sich über ihr Gewicht äußern (Symbolbild: Gisela Schober/Getty Images)

Seit der Geburt ihres Sohnes vor knapp drei Monaten zeigt Fiona Erdmann sich auf Instagram als aktive Mama, die - wie alle frischgebackenen Eltern - versuchen, ihr neues Leben mit Kind, Karriere und Alltag auf die Beine zu stellen. Einigen Usern fiel dabei offenbar vor allem eines auf: Die ehemalige GNTM-Kandidatin hat noch nicht alle Pfunde, die sie während der Schwangerschaft zugenommen hat, verloren.

Strand-Foto: Model und Mama Barbara Meier zeigt ihren After-Baby-Body

Nun reagierte Erdmann, die mittlerweile als Grafik Designerin und Influencerin arbeitet, auf die Kommentare über ihr Gewicht. Sie postete zwei Bilder - ein aktuelles und eines vom Beginn ihrer Schwangerschaft - zum Vergleich und schilderte ihre eigenen Gefühle bezügliches ihres Gewichts. “Ja ich weiß... es ist krass! Ich wiege noch immer einige Kilos mehr als vor der Schwangerschaft! Ich finde das völlig ok und normal”, schreibt sie und fügt hinzu: “Allerdings ist es schon komisch, wenn ich mich so auf dem Foto anschaue.”

View this post on Instagram

Anzeige: VERÄNDERUNGEN Swipe to see the difference ⬅️➡️ 11 weeks postpartum vs 13ssw 🙈 ja ich weiß... es ist krass! Ich wiege noch immer einige Kilos mehr als vor der Schwangerschaft! Ich finde das völlig ok und normal. Allerdings ist es schon komisch, wenn ich mich so auf dem Foto anschaue. Ihr kennt mich, ich war immer extrem sportlich und sehr muskulös. Nun ist mein Körper einfach in einer komplett anderen "Form". Sich auf Social Media so zu zeigen ist nicht einfach. Letztens habe ich eine Nachricht bekommen in der stand: warum bist du immer noch so fett? Hmmm naja, weil ich ein Kind bekommen habe, selbständig bin und viel arbeite und mich gerade eher um mein Kind kümmern möchte, anstatt ins Fitnessstudio zu rennen. Und, weil Menschen eben alle unterschiedlich sind. Verstecken möchte ich mich aber nicht und vor allem möchte ich euch meine aktuelle Figur zeigen um mit euch meinen Weg zu teilen und euch vllt hoffentlich auch bald meinen trainierten After Body zu zeigen 💪🏽 und euch damit auch ermutigen, dass man sich mit einem starken Willen zurück kämpfen kann. Ich möchte auf jeden Fall demnächst wieder mit Sport anfangen und nehme diese Bilder auch in gewisser Form als Ansporn. Ich werde mit Sicherheit nicht wieder wie früher aussehen, das will ich auch gar nicht, aber ich möchte auf jeden Fall wieder fit werden und euch auf meine Reise mitnehmen. Das @fableticseu Outfit ist übrigens ein und das Selbe 🙈 zum Glück so stretchy, dass ich selbst mit knapp 15kilo mehr noch immer reinpasse. Habe noch so viele tolle Fabletics Outfits im Schrank mit denen ich bald das Gym rocken werde ;) das ist übrigens das tolle an deren Sachen, sie haben so viele Größen ( bis 4X ) und vor allem so tolle Stoffe, dass sie sich perfekt der Figur anpassen. Schaut auf jeden Fall mal auf deren Website vorbei ( Link in Bio ) und checkt vor allem auch mal deren Angebote aus. Als VIP Mitglied bekommt ihr noch einmal ganz besondere Angebote. Eines der VIP Angebote ist 2 Leggings für 24€. Schaut euch das Angebot und die Sachen mal an. Vllt ist ja was für euch dabei. Wünsche euch nun noch einen schönen Abend 😘 #fableticsandchill#bodypositivity#afterbabybody#teamfabletics

A post shared by Fiona Erdmann (CEO) (@fionaerdmann) on

Ihr Leben lang sei sie sportlich und sehr muskulös gewesen und erlebe ihren Körper nun “in einer komplett anderen ‘Form’”. 15 Kilo mehr als vor ihrer Schwangerschaft wiege sie derzeit. Sich so auf Social Media zu zeigen sei nicht einfach.

“Endlich zeigt das mal jemand”: Dankbare Reaktionen auf das ehrliche Bild

Dennoch wolle sie sich nicht verstecken und hatte noch dazu eine klare Nachricht an diejenigen, die sich abfällig über ihren After-Baby-Body geäußert hatten: “Letztens habe ich eine Nachricht bekommen in der stand: warum bist du immer noch so fett? Hmmm naja, weil ich ein Kind bekommen habe, selbständig bin und viel arbeite und mich gerade eher um mein Kind kümmern möchte, anstatt ins Fitnessstudio zu rennen. Und, weil Menschen eben alle unterschiedlich sind.”

Frauke Ludowig: Starke Botschaft an Bodyshamer

Die Reaktionen unter dem Instagram-Post sprechen Bände. Die Fans zeigen sich dankbar über so viel Ehrlichkeit. “Toll, dass du die Wahrheit zeigst! Und schön warst und bist du auch jetzt”, heißt es in den Kommentaren. Und: “So sieht man als Mama aus nach 11 Wochen postpartum. Schön, dass das mal jemand zeigt.” Am besten bringt es Erdmanns Freundin Kim-Sarah Brandts auf den Punkt: “Dein Körper ist in Bestform - er hat einen gesunden Spatz ‘gebaut’.”

Video: Vor Kurzem sprach Fiona Erdmann ehrlich über ihre Selbstzweifel als Mutter