Nach der Fashion-Week-Saison: Das waren die absoluten Instagram-Abräumer

Theodora „Teddy“ Quinlivan konnte auf Instagram ordentlich Follower-Zuwachs verbuchen. (Bild: Getty Images)

Die Präsentationen der Frühlings- und Sommerkollektionen der internationalen Modelabels sind offiziell beendet. Die Runway-Shows haben aber auch dafür gesorgt, dass die Anzahl der Instagram-Fans einiger Designer und Models in die Höhe schossen. Hier kommen die Instagram-Durchstarter der internationalen Fashion Weeks.

Fast live dabei – dank Instagram: Auch in diesem Jahr sorgten Modeblogger dafür, dass die daheimgebliebenen Fashionistas die neusten Trends der Fashion Weeks von Mailand bis New York nicht verpassten. Der jährliche Instagram-Report über die meisten Likes, Abonnenten und Shares enthüllt nun die wahren Gewinner der aktuellen Modesaison. Eines vorweg: Das Engagement auf dem Fotonetzwerk hat sich seit der Shows für die Herbstsaison 2017, also innerhalb nur weniger Monate, verdreifacht. Insgesamt sind 709 Millionen Likes, Kommentare und Posts von ganzen 143 Millionen Usern auf Instagram zu verzeichnen, berichtet „Elle.com“.

Einige Top-Listen wurden bei der Auswertung nach den Städten der Fashion Weeks unterteilt: New York, London, Mailand und Paris. Unter den Fashion-Shows in New York gab es einen klaren Favoriten auf Instagram. Der Account von Michael Kors konnte innerhalb eines Monats den größten Follower-Zuwachs verbuchen. Dahinter kam Ralph Lauren, gefolgt von Marc Jacobs, Tory Burch und Top-5-Schlusslicht Victoria Beckham.

In der britischen Hauptstadt begeisterte das Profil des Labels Topshop die meisten Follower während der London Fashion Week. Dicht gefolgt von Burberry, Tommy Hilfiger , Emporio Armani und Ralph & Russo.

Während der italienischen Modewoche in Mailand bestand die Top 5 auch aus italienischen Modehäusern. Ganz vorne lag Gucci, danach folgten keine Geringeren als Versace, Fendi, Moschino und Prada.

Die finale Fashion Week in Paris punktete auf Instagram ebenfalls mit nationalen Labels. Und so besteht die Top 5 der am meisten besuchten Instagram-Accounts aus Céline (5), Hermès (4), Chloé (3), Dior (2) und Yves Saint Laurent auf dem ersten Platz.

 

Auch die Models verbuchen Zuwachs

Nicht zuletzt waren die jungen aufstrebenden Models, die die Mode schließlich präsentierten, für die wachsende Interaktion auf der Social-Media-Plattform verantwortlich.

Allen voran Transgender-Model Theodora Quinlivan, das auf unzähligen Shows zu sehen war. Quinlivans Instagram-Account konnte mit Abstand den größten Zuwachs unter allen Models der Fashion Weeks verzeichnen.

Cindy Crawfords Tochter Kaia Gerber kommt immerhin auf Platz vier.

Die Überraschung aber findet sich in der Top 10 der Models auf Platz zwei. 90er-Ikone Carla Bruni konnte – dank ihres Revivals mit Supermodels wie Claudia Schiffer, Naomi Campbell, Cindy Crawford und Helena Christensen (v.l.) bei Versace ebenfalls einen großen Zuwachs auf Instagram verbuchen.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Style-News direkt in euren Feed!

Im Video: Die Highlights der Pariser Modewoche