Nach der ersten Folge von „Lenßen live“: Twitter dreht durch

Auch der Bart gibt immer Gesprächsstoff: Ingo Lenßen sorgt mit Rechtsberatung wieder für Unterhaltung. (Bild: Getty Images/Christian Augustin)

In „Lenßen live“ gibt Strafrechtler Ingo Lenßen Tipps für scheinbar ausweglose Fälle. Für Twitter-User eine Steilvorlage: Hier sind die besten Tweets zur gestrigen Sendung.

„Sie haben einen rechtlichen Streit und dieser scheint ausweglos? Sie wollen Ihren Streit schlichten, ohne Gerichtsprozess? Entwickeln Sie gemeinsam mit Ingo Lenßen und Ihrem Konfliktgegner eine faire Lösung!“ So bewirbt Ingo Lenßen auf Twitter seine Sendung, in der der Schauspieler und Fachanwalt für Strafrecht seinen Anrufern Tipps für skurrile, scheinbar ausweglose Fälle gibt.

Da ist einmal Carmen aus Lübeck, die ihren todkranken Onkel auf dem Warnhinweis einer Zigarettenmarke entdeckt, obwohl niemand aus der Familie der Verwendung des Fotos zugestimmt hatte. Ingo Lenßen rät, einen Antrag auf Unterlassung zu stellen. Es sind ungewöhnliche Fälle wie dieser, die ihren Weg in Ingo Lenßens Sendung finden, die gestern nach einer fünfmonatigen Pause wieder ausgestrahlt wurde.

Wer den Verdacht hegt, die Fälle könnten konstruiert sein, wird bald eines Besseren belehrt. Denn einige der Anrufer sind so überzeugend verwirrt, dass schnell klar wird, dass sie sich mit den beschriebenen Problemen tatsächlich herumschlagen: Da wird einer Frau von ihrer Nachbarin Tierquälerei und illegale Prostitution unterstellt, einem Ex-Häftling schuldet das Gefängnis noch Geld, oder der Chef weigert sich, am Arbeitsplatz eine Toilette zur Verfügung zu stellen.

Eine Steilvorlage für Twitter, wo das Interesse an der gestrigen Sendung groß war: Gerade die häufig etwas älteren Anrufer sorgten für sehr viel Unterhaltung in dem sozialen Netzwerk.





Besonders die eingeblendeten Kurz-Infos und Zusammenfassungen hatten es den Zuschauern angetan.




„Lenßen Live: Die Recht-Sprech-Stunde“ läuft immer Donnerstags um 22:10 Uhr für SAT.1 Gold. Wer selbst in einem ausweglosen Konflikt steckt, der sich gut für die Sendung oder zumindest für Lacher auf Twitter eignet, kann live in der Sendung anrufen. Die Fans drucken einstweilen schon T-Shirts.