Nach Confed Cup: Palina Rojinski ergattert nächsten TV-Job

Nach Confed Cup: Palina Rojinski ergattert nächsten TV-Job

Glückwunsch: Für Palina Rojinski läuft es beruflich wohl gerade richtig rund. Die Moderatorin darf nächstes Jahr angeblich erneut für die ARD vor der Kamera stehen – und zwar bei der Fußball-WM 2018.

Wer hätte das gedacht? Gerade noch schlug sich Palina Rojinski wacker beim Confed Cup und begeisterte mit ihren Geschichten rund um Russlands Bewohner und Kultur die Zuschauer. Der Rotschopf stellte dabei seine Heimatstadt Sankt Petersburg vor, genoss landestypische Spezialitäten und punktete mit seiner sympathischen Art. Damals sagte die "Traumfrauen"-Darstellerin über ihren Job beim Confed-Cup zu "Bild": "Fußball ist ja eigentlich nicht so mein Ding." Und weiter: "Aber wir haben von Anfang an gesagt. Ihr bringt mir was über den Sport bei und ich Euch über Russland."

Bewährt hat sie sich trotz ihrer Sportunerfahrenheit. Und der Erfolg soll nun belohnt werden, wie "Bild" berichtet. Demnach soll Palina Rojinski nächstes Jahr für die ARD von der kommenden WM berichten. Kein Zufall: Denn die Fußballweltmeisterschaft 2018 findet ebenfalls in Russland statt.

Wie sich die charmante Schauspielerin in ihren neuen Job schlägt, wird sich ab dem 14. Juni 2018 zeigen. Dann geht das Sport-Event nämlich an den Start.