Nach AfD-Wahlergebnis: Heftige Proteste und Ausschreitungen in Berlin

Vor dem Traffic Club am Alexanderplatz in Berlin, wo die AfD ihre Wahlparty begeht, versammelten sich am Sonntagabend hunderte Demonstranten. (Bild: Reuters)

Kurz nach Bekanntwerden des Wahlergebnisses versammeln sich am Berliner Alexanderplatz, wo die AfD ihre Wahlparty abhält, hunderte Demonstranten. Immer mehr Menschen strömen zu der Kundgebung. Die Situation ist angespannt, die Polizei mit einem Großaufgebot vor Ort.

Mit Sprechchören zogen am Sonntagabend hunderte Demonstranten über den Alexanderplatz in Berlin. Ganz in der Nähe feiert die AfD ihren erstmaligen Einzug in den deutschen Bundestag. Die Polizei hat mit einem Großeinsatz auf die Proteste reagiert, die bereits kurz nach Bekanntwerden des Wahlergebnisses zu Eskalieren drohten.

Die rund 1.000 Demonstranten vor dem Traffic Club riefen unter anderem „Deutschland ist Scheiße, ihr seid die Beweise“ und „Ganz Berlin hasst die AfD“. Auf Twitter schildern User ihre Eindrücke von den Protesten: