Nabaltec AG schließt erstes Halbjahr 2022 mit Rekordzahlen ab und erhöht die Prognose für das Umsatzwachstum 2022

DGAP-News: Nabaltec AG / Schlagwort(e): Halbjahresbericht
Nabaltec AG schließt erstes Halbjahr 2022 mit Rekordzahlen ab und erhöht die Prognose für das Umsatzwachstum 2022
25.08.2022 / 10:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Nabaltec AG schließt erstes Halbjahr 2022 mit Rekordzahlen ab und erhöht die Prognose für das Umsatzwachstum 2022

Schwandorf, 25. August 2022 – Die Nabaltec AG hat heute ihren Halbjahresbericht 2022 veröffentlicht, wonach das Unternehmen einen Rekordumsatz in Höhe von 110,7 Mio. Euro in den ersten sechs Monaten 2022 erzielt hat (Vorjahreszeitraum: 93,9 Mio. Euro). Im zweiten Quartal 2022 lag der Umsatz bei 55,9 Mio. Euro nach 47,9 Mio. Euro im zweiten Quartal des Vorjahres (+16,7 %). Das operative Konzernergebnis (EBIT) lag im ersten Halbjahr 2022 bei 15,7 Mio. Euro nach 10,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2021 (+49,5 %). Die EBIT-Marge (in Relation zur Gesamtleistung) betrug in den ersten sechs Monaten 2022 14,0 % nach 11,3 % im Vorjahreszeitraum. Beim EBITDA erzielte die Nabaltec im ersten Halbjahr 2022 22,2 Mio. Euro nach 16,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum (+32,1 %).

„Das Geschäft der Nabaltec hat sich im Jahresverlauf sehr robust gezeigt – und dies trotz zunehmender Herausforderungen und Unwägbarkeiten der Geopolitik, der Weltkonjunktur, bei der Inflation, den globalen Lieferketten und den Rohstoff- und Energiepreisen“, berichtet Johannes Heckmann, Vorstandsvorsitzender der Nabaltec AG. „Neben einem verbesserten Produktmix haben wir zu Jahresbeginn notwendige Preiserhöhungen umsetzen können, was maßgeblich zu der hohen Umsatzdynamik beitrug.“

Das Umsatzwachstum wurde in beiden Produktsegmenten generiert. Im Produktsegment „Funktionale Füllstoffe“ erreichte die Nabaltec im zweiten Quartal 2022 einen Umsatz von 38,5 Mio. Euro nach 33,3 Mio. Euro im Vorjahresquartal. In den ersten sechs Monaten 2022 erzielte das Produktsegment einen Gesamtumsatz von 75,4 Mio. Euro nach 65,6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum (+14,9 %). Im Produktsegment „Spezialoxide“ wurde im zweiten Quartal 2022 ein Umsatz von 17,4 Mio. Euro generiert (Vorjahr: 14,6 Mio. Euro). Im ersten Halbjahr summierte sich der Umsatz in diesem Segment auf 35,3 Mio. Euro nach 28,4 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2021 (+24,3 %).

Aufgrund der sehr guten Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2022 erhöht Nabaltec die Umsatzprognose für das Gesamtjahr. Das Unternehmen erwartet nunmehr für das Geschäftsjahr 2022 ein Umsatzwachstum in einer Bandbreite von 12 % bis 14 % (bisher 10 % bis 12 %). Ergebnisseitig bestätigt Nabaltec trotz deutlich steigender Rohstoff- und Energiepreise im zweiten Halbjahr 2022 für das Gesamtjahr eine EBIT-Marge in der Bandbreite von 10 % bis 12 %.

„Wir erwarten für das zweite Halbjahr einen Rückgang bei Umsatzwachstum und EBIT-Marge verglichen mit den ersten sechs Monaten des Jahres. Unsere Prognose steht auch weiter unter dem Vorbehalt, dass sich die Wirtschaft und die für Nabaltec relevanten Branchen trotz der gegenwärtigen hohen Risiken stabil fortentwickeln. Der Gasmarkt ist weiterhin angespannt und im Falle einer Eskalation in der Gasversorgung sind Notfallpläne vorhanden. Jedoch sind die daraus resultierenden potenziellen Auswirkungen auf die gesamte Lieferkette nicht vorhersehbar und können in dieser Prognose daher nicht berücksichtigt werden“, so Johannes Heckmann.

Hinweis: Der Quartalsbericht 2/2022 der Nabaltec AG steht ab dem 25. August 2022 unter www.nabaltec.de, Bereich Investor Relations, zum Download zur Verfügung.

 

Über die Nabaltec AG:

Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes, innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid und Aluminiumoxid entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den beiden Produktsegmenten „Funktionale Füllstoffe“ und „Spezialoxide“ im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem umweltfreundliche, flammhemmende Füllstoffe und funktionale Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive in der Katalyse und bei der Elektromobilität zum Einsatz kommen. Darüber hinaus produziert Nabaltec Spezialoxide zum Einsatz in der technischen Keramik, Feuerfestindustrie und Poliermittelindustrie. Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten. Ziel ist es, durch Kapazitätsausbau, weitere Prozess- und Qualitätsoptimierung sowie gezielte Erweiterungen der Produktpalette die eigene Marktposition weiter auszubauen. Mit seinen Spezialprodukten strebt das Unternehmen die führende Position im jeweiligen Marktsegment an.

 

 

Kontakt:

Marina Fuchs

Frank Ostermair/Vera Müller

Nabaltec AG

Better Orange IR & HV AG

Telefon: 09431 53-205

Telefon: 089 8896906-14

Fax: 09431 53-260

Fax: 089 8896906-66

E-Mail: InvestorRelations@nabaltec.de

E-Mail: nabaltec@better-orange.de

 


25.08.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Nabaltec AG

Alustraße 50-52

92421 Schwandorf

Deutschland

Telefon:

+49 9431 53-0

Fax:

+49 9431 53-260

E-Mail:

info@nabaltec.de

Internet:

www.nabaltec.de

ISIN:

DE000A0KPPR7, DE000A1EWL99

WKN:

A0KPPR, A1EWL9

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1427853


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this