N26 verliert seinen langjährigen Deutschlandchef

·Lesedauer: 1 Min.
Georg Hauer wechselt von N26 zu Hawk AI.
Georg Hauer wechselt von N26 zu Hawk AI.

Jahrelang hat Georg Hauer den Heimatmarkt des Berliner Fintech-Unicorns N26 geführt. Nun verlässt er die Neobank, heißt es in einer Mitteilung des Startups. Ende Oktober ist sein letzter Tag, dann geht er zum Münchner Unternehmen Hawk AI, um die Rolle als COO sowie CFO zu übernehmen. Hawk AI wurde 2018 gegründet und hat ein Tool entwickelt, das Banken bei der Geldwäsche unterstützen soll. Im August wurden die Münchner in ihrer Series A mit etwa 30 Millionen Euro bewertet.

Das Thema Geldwäsche ließ auch N26 in den vergangenen Monaten nicht los. Kriminelle nutzen die Online-Konten immer wieder, um Geld zu waschen – von über 1.000 Konten war zuletzt die Rede. Nach Drohungen der deutschen Finanzaufsicht stellte das Banken-Startup daher kürzlich einen Risikochef ein.

Suche nach Ersatz "fortgeschritten"

Laut der Mitteilung von N26 ist die Suche nach einem neuen Deutschlandchef „bereits fortgeschritten“. Hauer heuerte im Frühling 2018 bei der Firma an, zuerst als Chef des österreichischen Markts. Seit 2019 ist er verantwortlich für die deutschsprachige Region, zuletzt auch für Nordeuropa. „Wir danken Georg Hauer für seine außerordentlichen Leistungen nach fast vier sehr erfolgreichen Jahren bei N26 und wünschen ihm viel Erfolg für den Start in seinen neuen beruflichen Abschnitt“, so ein Statement des Unicorns. Persönliche Grüße der Gründer Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal gibt es nicht.

„Mit Georg Hauer haben wir einen der umsetzungsstärksten Manager mit viel Erfahrung an der Schnittstelle zwischen Technologie und Bankbranche für uns gewonnen“, freut sich indes Hawk-AI-Mitgründer und CEO Tobias Schweiger über die Neubesetzung.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.