Nächstes Triple-Double! Westbrook zaubert bei OKC-Sieg

Russell Westbrook von den Oklahoma City Thunder war von den Clippers nicht zu stoppen

Russell Westbrook kommt der magischen 100er-Grenze immer näher: Gegen die Los Angeles Clippers gelingt dem OKC-Superstar bereits das 92. Triple-Double seiner Karriere.

Der MVP führte die Oklahoma City Thunder zum hart erkämpften 127:117-Sieg gegen die Los Angeles Clippers.

Mit 29 Punkten, zwölf Rebounds und elf Assists drückte Westbrook der Partie wieder einmal seinen Stempel auf. Es war bereits sein 13. Triple-Double in dieser Saison.

Alle Highlights aus der NBA gibt es wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Auch George und Anthony glänzen

Doch auch seine beiden Superstar-Kollegen Paul George (31 Punkte) und Carmelo Anthony (22 Punkte) glänzten. Zusammen erzielte das Star-Trio stolze 82 Punkte.

George und Anthony überzeugten - anders als Westbrook - auch mit einer starken Wurfquote und trafen insgesamt 21 ihrer 28 Versuche aus dem Feld.

Aber auch die Clippers hatten mit Blake Griffin, DeAndre Jordan und Lou Williams ein herausragendes Trio, das zusammen auf 76 Punkte kam.

Allerdings zeigte das Team der Clippers erhebliche Schwächen aus der Distanz und traf nur neun von 30 Versuchen, bei OKC waren es sechs Dreier mehr bei einer ähnlichen Anzahl von Versuchen.

DAZN zeigt die NBA live - jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Clippers starten miserabel ins Schlussviertel

In einem lange Zeit ausgeglichenen Spiel fiel die Entscheidung im Schlussviertel, als die Clippers zu Beginn gleich sieben Würfe verfehlten. In dieser Zeit verwandelte Oklahoma einen Drei-Punkte-Rückstand in eine Neun-Punkte-Führung.

Für OKC war es bereits der achte Sieg in den letzten zehn Partien. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten sieht es so aus, als ob das Superstar-Trio um Westbrook zusammengefunden hat.

Durch den Erfolg konnte Oklahoma zudem Rang fünf in der Western Conference festigen, während die Clippers auf Rang neun weiterhin außerhalb der Playoff-Ränge liegen. (Alle Tabellen der NBA im Überblick)