Schockwendung bei WWE: So ging es weiter

Martin Hoffmann
Johnny Gargano (r.) und Andrade Almas bestritten bei den NXT-Tapings ein Rückmatch

Eben erst legten sie das schon potenziell beste WWE-Match des Jahres hin - und nun das?

Bei ihren TV-Aufzeichnungen in der Nacht zum Freitag überraschte die Wrestling-Liga mit einem schnellen Rückkampf zwischen NXT-Champion Andrade Almas und Johnny Gargano. Und einem folgenschweren Finale für Gargano, der sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten und besten WWE-Talente entwickelt hat.

Gargano setzte in Atlanta seine Karriere in der Entwicklungsliga von WWE aufs Spiel. Und er verlor vor den Augen seiner Ehefrau Candice LaRae, nachdem sich einmal mehr sein früherer Partner Tommasso Ciampa einmischte. Ciampa attackierte ihn mit einer Krücke - wie schon nach dem ersten Match bei TakeOver: Philadelphia in der Nacht vor dem Royal Rumble.

Der 30 Jahre alte Gargano müsste NXT folglich verlassen.


Schneller WWE-Aufstieg? Wohl nicht

Theoretisch könnte "Johnny Wrestling" also bei NXT fertig sein und vor einer Berufung in den Hauptkader zu RAW oder SmackDown stehen. Ein Schritt, den er mittelfristig auch gehen wird, das Cruisergewicht Gargano ist ein ähnlicher Wrestler-Typ wie Daniel Bryan, ihm wird eine ähnliche Karriere als Underdog-Liebling zugetraut.

Kurzfristig sieht jedoch alles danach aus, als ob der Plan hinter dem Story-Kniff ein anderer wäre: Die Rivalität zwischen Gargano und Ciampa, die im vergangenen Jahr durch einen Kreuzbandriss Ciampas unterbrochen wurde, ist noch nicht auserzählt.

Es wird erwartet, dass Gargano zu NXT zurückkommt und auf einen Showdown mit Ciampa zusteuert, es dürfte ein großes Match am WrestleMania-Wochenende in New Orleans geben: Am 6. April - zwei Tage vor der Hauptshow - steigt dort das nächste TakeOver.

In der zweiten Nacht der Tapings in Atlanta gab es Indizien für das Szenario. Ciampa trat mehrfach vor das Publikum, um über Gargano zu sprechen, wurde aber jedesmal niedergebuht, statt zu Wort zu kommen.

Außerdem wurde am Ende das erste Match für das WrestleMania-TakeOver festgesetzt: Almas setzt seinen Titel gegen einen weiteren Shootingstar aufs Spiel - den niederländischen Kampfsport-Spezialisten Aleister Black (ehemals: Tommy End).


Fünf Sterne für Gargano und Almas

Die Erwartungen an das seit langem aufgebaute Match sind riesig, wobei Gargano und Almas die Latte am Samstag schon hoch gelegt haben: Ihr Match bekam diese Woche die sagenumwobene Fünf-Sterne-Bewertung von Kritiker-Papst Dave Meltzer.

Es war das erste Mal seit über sechs Jahren, dass der Journalist des Wrestling Observer die Höchstnote für einen WWE-Kampf vergab, zuletzt zückte er sie für den modernen Klassiker zwischen John Cena und CM Punk bei Money in the Bank 2011.