Nächster Streich! Bonucci und Chiellini foppen Engländer

·Lesedauer: 1 Min.
Nächster Streich! Bonucci und Chiellini foppen Engländer
Nächster Streich! Bonucci und Chiellini foppen Engländer
Nächster Streich! Bonucci und Chiellini foppen Engländer

Der EM-Triumph der Italiener ist schon fast eine Woche vergangen - die Neckerein und Späße wollen trotzdem kein Ende finden.

Immer mitten im Geschehen: Leonardo Bonucci und Giorgio Chiellini. Beide fielen schon während des Turniers durch ihre humorvolle Art auf und lassen es sich nicht nehmen, auch nach Ablauf für beste Stimmung zu sorgen.

Ihr nächster Streich hat nun mit einem Bild zu tun, das Bonucci auf seinen sozialen Netzwerken teilte. Zu sehen ist der Juve-Verteidiger dabei, wie er gemeinsam mit seinem Teamkollegen vor einem Teller Pasta sitzt und in die Kamera lacht.

Dazu schreibt der 34-Jährige: "Wir essen immer noch Pasta ... Und ihr?"

Hintergrund ist Bonuccis Appell an die englischen Fans nach dem Triumph in Wembley. Damals rief er: "Mehr Pasta! Ihr müsst mehr Pasta essen!" Mit dem jetzigen Post macht er also wieder auf die mögliche Pasta-Vernachlässigung aufmerksam.

Dass dem tatsächlich so ist, belegt nun eine Studien. So sagt der italienische Bauernverband "Coldiretti" auf Basis von "Istat"-Daten, dass es 2021 einen Rückgang von 21 Prozent bei englischen Pasta-Käufen gegeben habe.

"Doppelpass on Tour": Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

Ob es einen konkreten Zusammenhang mit der Final-Pleite gibt, ist mehr als unwahrscheinlich. Immerhin liegt diese erst eine Woche zurück. Wahrscheinlicher ist, dass der Rückgang eine Folge des Brexits ist.

Zugleich zeigt es aber auch deutlich, dass Bonucci und Chiellini mit ihrem Spaß Recht haben und Engländer einfach zu wenig Pasta essen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.