Nächster Dämpfer für Düsseldorf - Dreierpacker Dursun erledigt Aue

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.
Nächster Dämpfer für Düsseldorf - Dreierpacker Dursun erledigt Aue
Nächster Dämpfer für Düsseldorf - Dreierpacker Dursun erledigt Aue

Fortuna Düsseldorf muss seine leisen Aufstiegshoffnungen wohl langsam begraben.

Die Rheinländer kamen am 25. Spieltag beim Abstiegskandidaten SV Sandhausen trotz bester Chancen nicht über ein 0:0 hinaus und haben nach knapp zwei Monaten ohne Auswärtssieg sechs Punkte Rückstand auf Relegationsrang drei. (Das Spiel zum Nachlesen im Liveticker)

Den Sandhäusern (22) fehlen derzeit zwei Zähler zum rettenden Ufer. (Tabelle der 2. Bundesliga)

Der CHECK24 Doppelpass mit Friedhelm Funkel und Löw-Weggefährte Harald Stenger am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Der Bundesliga-Absteiger fand am Hardtwald gut ins Spiel, es haperte aber an der Effizienz. So vergab Rechtsverteidiger Matthias Zimmermann (13.) die erste gute Gelegenheit der Partie. Auffälligster Akteur der von argen Personalproblemen geplagten Gastgeber war indes Torwart Stefanos Kapino, der mit guten Paraden den Rückstand zur Pause verhinderte.

Nach dem Seitenwechsel stellte Sandhausen defensiv auf eine Dreierkette um, doch die Fortuna blieb spielbestimmend. Erneut musste Kapino die Hausherren in der 52. Spielminute in höchster Not retten. Die Führung für die Düsseldorfer war zu diesem Zeitpunkt längst überfällig.

Dreierpacker Dursun lässt Lilien jubeln

Ein glänzend aufgelegter Serdar Dursun hat in seinem 150. Zweitligaspiel dem SV Darmstadt 98 den zweiten Sieg in Serie beschert.

Nach dem 3:2-Erfolg in Paderborn gewannen die Lilien zuhause gegen Erzgebirge Aue mit 4:1, der Top-Torjäger erzielte drei Treffer. (Das Spiel zum Nachlesen im Liveticker)

Damit hat Dursun in den letzten vier Spielen sechs Tore erzielt, insgesamt steht er nun bei 15 Saisontreffern.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Platzverweis gegen eingewechselten Samson

Aue blieb bei der Rückkehr von Trainer Dirk Schuster an dessen alte Wirkungsstätte im dritten Spiel in Folge ohne Sieg (1 Remis, 2 Niederlagen). (Spielplan/Ergebnisse der 2. Bundesliga)

Spätestens mit dem Platzverweis gegen den für den angeschlagenen Sören Gonter eingewechselten Louis Samson (Gelb-Rot in der 59. Minute) war die Partie für die Gäste gelaufen.

Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 2:0 für die Gastgeber (4. und 27.), Dursun sorgte mit seinem dritten Treffer des Tages für die endgültige Entscheidung (68.), in der Schlussphase traf Mathias Honsak zum Endstand (90.).

Beim späten Anschlusstreffer durch Dimitrij Nazarov (79., Handelfmeter) wurde es allerdings historisch: Es war Aues erstes Zweitliga-Tor in Darmstadt - im fünften Anlauf.

Regensburg - Fürth verlegt

Die dritte für den Samstag angesetzte Zweitliga-Partie zwischen Jahn Regensburg und Greuter Fürth wurde aufgrund der zweiwöchigen häuslichen Quarantäne der Regensburger auf kommenden Mittwoch verlegt. (Tabelle der 2. Bundesliga)

---------------------------------------

mit Sportinformationsdienst (SID)