Nächster Ausfall? Bayern-Verteidiger Javi Martinez wird am Sonntag untersucht

Heinz Grieg
90Min


​Im  Signal-Iduna-Park konnte der FC Bayern am Samstag den ersten Titel in dieser Saison holen. Dies gelang der Truppe von Cheftrainer Carlo Ancelotti trotz der vielen verletzten Leistungsträger, die ihm gegen den BVB nicht zur Verfügung standen. Doch nach dem gestrigen Spiel droht der nächste wichtige Akteur länger auszufallen. 


Foto: Getty Images

​​In der 60. Minute musste Javi Martinez verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn kam der junge Niklas Süle. Eine Untersuchung am Sonntag soll für Aufklärung sorgen, was die Wadenverletzung des Spaniers anbelangt.  "Ich weiß nicht, ob es schlimmer ist", so  Martinez nach dem Spiel in Dortmund.


Für den FC Bayern wäre ein langer Ausfall mehr als unangenehm. Bereits fünf Abwehr-Spieler sind derzeit verletzt, somit würde sich die Aufstellung der Münchner für die erste DFB-Pokalrunde von alleine aufstellen.  Jérôme Boateng, der bereits seit einigen Wochen wieder mit dem Team trainiert, könnte zumindest für den Ausfall seines Konkurrenten im Abwehr-Zentrum rechtzeitig sein Comeback geben.