Mynaric wird von Northrop Grumman als strategischer Lieferant für Laserkommunikation ausgewählt

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Mynaric AG / Schlagwort(e): Kooperation
01.11.2021 / 08:12
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

LOS ANGELES, 1. November 2021 - Mynaric hat einen mehrjährigen strategischen Vertrag mit Northrop Grumman unterzeichnet, der das Unternehmen als strategischen Lieferanten für Laserkommunikation im Weltraum ausweist.

"Die U.S.-Regierung ist die treibende Kraft für den Einsatz von Laserkommunikationsfähigkeiten im Weltraum," sagte Bulent Altan, CEO von Mynaric. "Wir sind glücklich, von Northrop Grumman als strategischer Lieferant ausgewählt worden zu sein, um laufende und kommende Programme in diesem wichtigen Marktsegment zu unterstützen, und wir freuen uns darauf, gemeinsam sichere und breitbandige Kommunikation bereitzustellen, um den Bedarf der U.S.-Regierung an verteilten Kommunikationsarchitekturen zu decken."

Anfang dieses Jahres hatte Mynaric bei Northrop Grumman im Rahmen mehrerer staatlicher Raumfahrtprogramme, deren Auftragsvergabe durch die U.S.-Regierung noch aussteht, Angebote mit einem Gesamtwert im mittleren zweistelligen Millionenbereich eingereicht. Unabhängig davon wird Northrop Grumman einen Auftrag über eine Reihe von CONDOR Mk3-Terminals erteilen, um die neue Beziehung einzuleiten.

Die Vereinbarung bietet Northrop Grumman einen sicheren und bevorzugten Zugang zu den Produkten und Dienstleistungen von Mynaric. Sie sieht auch vor, dass Mynaric und Northrop Grumman gemeinsam Laserkommunikationslösungen entwickeln und anbieten werden, die auf die besonderen Bedürfnisse spezifischer Raumfahrtprogramme der U.S.-Regierung zugeschnitten sind. Mynaric wird exklusiv für Northrop Grumman maßgeschneiderte Produkte für dieses spezielle Marktsegment entwickeln und verkaufen.

"Laserkommunikation wird zu einem strategischen Muss für eine Vielzahl von Regierungsprogrammen, insbesondere da die Joint All-Domain Command and Control (JADC2)-Fähigkeiten auf eine wachsende Anzahl von vernetzten Plattformen ausgeweitet werden und die Bedrohungen der Cybersicherheit zunehmen," sagte Dr. Robert Fleming, Sector Vice President, Strategy and Business Development, Northrop Grumman Space Systems. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Mynaric, um unseren Kunden kosteneffiziente Lösungen für den Einsatz von Laserkommunikationsfähigkeiten in großem Maßstab zu bieten."

Mynaric und Northrop Grumman unterzeichneten die Vereinbarung aufgrund des gemeinsamen Interesses, das Wachstum, die Entwicklung, den Einsatz und die Innovation von Laserkommunikationslösungen vor allem für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt sowie im Verteidigungsbereich zu beschleunigen, einschließlich Luft-, Raum-, Boden-, See- und Unterwasserbereich, wobei der Schwerpunkt in naher Zukunft auf dem Raumfahrtbereich für die Bedürfnisse und Missionen der U.S.-Regierung liegt.

Die Vereinbarung sieht ein Geschäft mit Mynaric-Produkten und/oder damit verbundenen Dienstleistungen im Wert von mindestens 35 Mio. USD während der Laufzeit der Vereinbarung vor.

Über Mynaric

Mynaric (Frankfurter Wertpapierbörse: M0Y, ISIN: DE000A0JCY11) produziert die Glasfaser für die Lüfte und ermöglicht als Pionier der Laserkommunikation eine extrem schnelle und sichere drahtlose Datenübertragung zwischen Flugzeugen, Drohnen und Satelliten. Weltweit steigt der Bedarf an schnellen und allgegenwärtigen Netzwerkverbindungen unaufhaltsam an. Datennetze wie das Internet beruhen heute weitgehend auf einer Infrastruktur am Boden, die aus rechtlichen, wirtschaftlichen oder logistischen Gründen nicht beliebig erweitert werden kann. Die Zukunft erfordert daher eine Ausweitung der bestehenden Netzinfrastruktur in die Luft und den Weltraum. Mynaric bietet Laserkommunikationsprodukte an, um die notwendigen Datenautobahnen für Telekommunikationskonstellationen in der Luft und im Weltraum zu schaffen.

Mehr Informationen unter: http://www.mynaric.com

VORAUSSCHAUENDE AUSSAGEN

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über zukünftige Ereignisse. Wörter wie "antizipieren", "vorhersehen", "glauben", "einschätzen", "erwarten", "beabsichtigen", "können", "könnten", "planen", "potenziell", "sollten", "anstreben", "würden" und Variationen solcher Wörter und ähnliche Ausdrücke werden verwendet, um zukunftsgerichtete Aussagen zu kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Informationen, die Mynaric zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen zur Verfügung standen, sowie auf den Erwartungen und Annahmen, die Mynaric zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen für angemessen hielt. Es kann nicht zugesichert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und beruhen auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die naturgemäß mit erheblichen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten behaftet sind, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Mynaric liegen. In Anbetracht dieser Unsicherheiten wird dem Leser nahegelegt, den zukunftsgerichteten Aussagen keine unangemessene Verlässlichkeit beizumessen. Mynaric übernimmt ausdrücklich keine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene vorausschauende Aussagen im Hinblick auf Veränderungen der Erwartungen von Mynaric oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.


01.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Mynaric AG

Dornierstr. 19

82205 Gilching

Deutschland

Telefon:

+49 8105 7999 0

E-Mail:

comms@mynaric.com

Internet:

www.mynaric.com

ISIN:

DE000A0JCY11

WKN:

A0JCY1

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1245015


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.