MyBucks S.A.: MyBucks erwirbt eine Beteiligung von 50 % an der New Finance Bank Limited in Malawi.

DGAP-News: MyBucks S.A. / Schlagwort(e): Ankauf

24.07.2017 / 11:38
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


/

Unternehmensmeldungen

MyBucks erwirbt eine Beteiligung von 50 % an der New Finance Bank Limited in Malawi.

Luxemburg, 24 Juli 2017 - Der in Frankfurt gelistete FinTech-Wert MyBucks S.A. gibt bekannt, dass der Erwerb eines Anteils von 50 % der New Finance Bank Limited (NFB) in Malawi abgeschlossen wurde. Die Akquisition ermöglicht MyBucks, seine virtuellen Bankdienstleistungen in einem der aktivsten Märkte Afrikas einzuführen.

NFB hat seinen Betrieb im Jahr 2015 begonnen und sich als starker Nischenanbieter im Firmenkundengeschäft erwiesen. NFB besitzt in Malawi sechs Niederlassungen, 11 Geldautomaten und 96 Mitarbeiter. Bis zum 31. Mai 2017 hatte das Unternehmen sein Vermögen auf 14,4 Mio. EUR (einschließlich eines Nettokreditbestands von 4,3 Mio. EUR) erhöht, mit einer Einlagenbasis von 8,2 Millionen Euro vor und 5,7 Millionen Euro nach der Transaktion.

Bei dieser Transaktion wird GetBucks Malawi seine Vermögenswerte und Verbindlichkeiten in das neue Unternehmen im gemeinsamen Besitz mit der größeren Vermögensbasis von NFB in Höhe von 22,1 Mio. Euro einbringen (einschließlich Nettokreditbestand von 8,4 Mio. Euro). Effektiv geht die Transaktion bei P / B von C in. 2,0x - ein, das ist günstig im Vergleich zu anderen in diesem Bereich.

Tim Nuy, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von MyBucks sagte: "Die Kombination klassischer Bankexpertise von NFB und die einzigartige Technologie von MyBucks wird NFB in Malawi als starke digitale Bank positionieren. Dies steht im Einklang mit unserer langfristigen Strategie, in allen zu bedienenden Märkten eine echte digitale Bank zu werden. Wir freuen uns, durch eine Strategie der Einlagengeschäfte unsere Finanzierungskosten wesentlich zu reduzieren und die Profitabilität für den Konzern zu verbessern."

Dr. Rajan Mahtani, Aufsichtsratsvorsitzender bei Finsbury Investments Limited und NFB-Anteilsinhaber von 50 % sagte: "Wir freuen uns über die Effizienz, die MyBucks durch moderne Technik bei NFB einbringt. In Kombination mit der Fähigkeit von NFB, Finanzierungen zu wettbewerbsfähigen Preisen zu erbringen, glauben wir, dass die Vorteile bei der Bereitstellung von guten, unkomplizierten Finanzlösungen für alle unsere Kunden auf leicht zugängliche Art zu geringeren Kosten als bei unseren Konkurrenten liegen."

Über MyBucks
MyBucks S.A. (WKN: A2AJLT, ISIN: LU1404975507, Tickersymbol: MBC: GR) ist ein FinTech-Unternehmen aus Luxemburg, das nahtlose technologiebasierte Finanzdienstleistungen anbietet. Über seine Marken GetBucks und GetSure bietet das Unternehmen den Kunden ungesicherte Konsumentenkredite, Banklösungen sowie Versicherungsprodukte an. MyBucks hat seit seiner Einführung im Jahr 2011 ein exponentielles Wachstum erfahren und besitzt heute Niederlassungen in zwölf afrikanischen und zwei europäischen Ländern sowie in Australien. MyBucks will sicherstellen, dass sein Produktangebot im Vergleich zu herkömmlichen, nicht-technischen Methoden verfügbar, einfach und vertrauenswürdig ist. Letztlich wird darauf hingearbeitet, die Vorteile für die Kunden zu verbessern. Das Produktangebot von MyBucks ermöglicht es den Kunden, ihre finanzielle Angelegenheiten einfach und bequem zu verwalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mybucks.com.

Kontakt
sandy@mybucks.com



24.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: MyBucks S.A.
14, rue Edward Steichen
L-2540 Luxemburg
Großherzogtum Luxemburg
Telefon: +352 2088 2123
Fax: +27 86 537 2010
E-Mail: info@mybucks.com
Internet: www.mybucks.com
ISIN: LU1404975507
WKN: A2AJLT
Börsen: Open Market (Scale) in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this