MVV Energie AG: Grundsatzeinigung über Verkauf der von EnBW und RheinEnergie gehaltenen Beteiligungen

MVV Energie AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Vereinbarung
MVV Energie AG: Grundsatzeinigung über Verkauf der von EnBW und RheinEnergie gehaltenen Beteiligungen

25.03.2020 / 07:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Gesellschaft bestätigt, dass die Aktionäre EnBW AG und RheinEnergie AG sie informiert haben, eine grundsätzliche Einigung mit einem Bieter über den Verkauf ihrer Beteiligungen an der MVV Energie AG in Höhe von zusammen 45,1% gefunden zu haben. Das Verkaufsverfahren erfolgt weiterhin in Abstimmung mit der MVV Energie AG und der Stadt Mannheim als Mehrheitsaktionär. Ein Vertragsschluss steht unter dem Vorbehalt der erforderlichen Gremienzustimmungen und behördlichen Genehmigungen.

Kontakt:
Philipp Riemen
Bereichsleiter
Finanzen und Investor Relations
T +49 621 290 16 55
philipp.riemen@mvv.de


25.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: MVV Energie AG
Luisenring 49
68159 Mannheim
Deutschland
Telefon: +49 (0)621 290-37 08
Fax: +49 (0)621 290-30 75
E-Mail: ir@mvv.de
Internet: www.mvv.de
ISIN: DE000A0H52F5
WKN: A0H52F
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1006181


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this