MVP-Wahl: Trio um LeBron nominiert

LeBron James (r.) von den Cleveland Cavaliers gehört zu den drei besten Spielern der NBA-Saison 2017/18

Die NBA hat die Finalisten der Wahl zum Most Valuable Player der Saison 2017/18 bekannt gegeben. Zwischen Anthony Davis (New Orleans Pelicans), LeBron James (Cleveland Cavaliers) und James Harden (Houston Rockets) entscheidet sich, wer die begehrte Auszeichnung des MVP erhält.

Während LeBron zwischen 2009 und 2013 bereit vier Mal zum besten Spieler der Saison gekürt wurde, wäre es für Davis und Harden der erste Titel.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Power Forward David hat die New Orleans Pelicans bis in die Conference Semifinals geführt. Dort waren die Golden State Warriors Endstation. Vom Titelverteidiger wurde kein Spieler für die Top Drei nominiert. Kevin Durant war heiß gehandelt worden.

Harden und James winkt Meisterschaft

Harden, dem 2015 und 2017 nur Platz zwei bei der MVP-Wahl blieb, kämpft mit Houston gegen die Warriors um den Einzug ins Finale. Auch James, der in der laufenden Saison mehrere NBA-Rekord knackte, ist im Rennen um die Meisterschaft noch vertreten. Allerdings droht den Cavs das Aus gegen die Boston Celtics. (SERVICE: So steht es in den NBA-Playoffs)


Im vergangenen Jahr war Triple-Double-Maschine Russell Westbrook zum MVP gekürt worden.

Neben den MVP-Kandidaten hat die NBA auch in weiteren Kategorien die Finalisten verkündet. Die Gewinner werden am 25. Juni offiziell bekannt gegeben. Die Auserwählten im Überblick:

Most Valuable Player:
Anthony Davis (New Orleans Pelicans)
James Harden (Houston Rockets)
LeBron James (Cleveland Cavaliers)


Rookie of the year:
Donovan Mitchell (Utah Jazz)
Ben Simmons (Philadelphia 76ers)
Jayson Tatum (Boston Celtics)

Sixth Man Award:
Eric Gordon (Houston Rockets)
Fred VanVleet (Toronto Raptors)
Lou Williams (LA Clippers)

Defensive Player of the year:
Anthony Davis (New Orleans Pelicans)
Joel Embiid (Philadelphia 76ers)
Rudy Gobert (Utah Jazz)

Most improved player:
Clint Capela (Houston Rockets)
Spencer Dinwiddie (Brooklyn Nets)
Victor Oladipo (Indiana Pacers)

Coach of the year:
Dwane Casey (Toronto Raptors)
Quin Snyder (Utah Jazz)
Brad Stevens (Boston Celtics)

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)