Mutter von Marc Terenzi liegt im Sterben: Sie erkennt ihren Sohn nicht mehr

Mutter von Marc Terenzi liegt im Sterben: Sie erkennt ihren Sohn nicht mehr

Nachdem es karrieretechnisch in letzter Zeit wieder bergauf ging, steht Marc Terenzi nun privat vor einem schweren Schicksalsschlag. Die alzheimerkranke Mutter des einstigen "Dschungelcamp"-Kandidaten liegt im Sterben.

Derzeit macht Marc Terenzi einiges durch. Im "Bild"-Interview schildert er seine Situation und gibt zu Protokoll: "Meine Mutter liegt im Sterben. Sie erkennt mich nicht mehr und nimmt auch ihre Umwelt nicht mehr wahr. Es ist erschütternd und für mich ein furchtbares Gefühl, sie auf so schreckliche Weise zu verlieren." Offenbar ist Mutter Antoinette bereits im Alzheimerendstadium und muss rund um die Uhr überwacht werden.

Der 39-Jährige erklärt: "Das muss sie auch, denn im Endstadium von Alzheimer ist das Gehirn nicht mehr in der Lage, den Körper zum Essen, Trinken und Atmen anzuleiten." Marc Terenzi besuchte seine Mutter kürzlich in Boston und sprach mit den Ärzten. Die gaben ihr nur noch wenige Wochen zu leben. Um so viel Zeit wie möglich mit ihr zu verbringen, pendelt Terenzi aktuell zwischen Amerika, Deutschland und Spanien, wo er auf Mallorca arbeitet. "Meine Mutter war ein großer Fan von mir. Sie hat mir immer gesagt, egal was ist, ich soll die Bühne nicht vernachlässigen, falls sie krank wird", so der Sänger.

Deshalb sagt er seine Auftritte auch nicht ab. Wenn er unterwegs ist, kümmere sich der Rest der Familie um Mutter Antoinette. Die Gedanken von Marc Terenzi sind aber auch während seiner musikalischen Performances oder seiner "Magic Mike"-Show, die jeden Montag im Megapark läuft, immer bei Mama.