Mutter platzt in Gesangsvideo – und blamiert ihre Tochter

Eigentlich wollte eine junge US-Amerikanerin in einem Video ihre Gesangskünste zur Schau stellen. Als ihre Mutter ins Video platzt, nimmt das Ganze allerdings eine unerwartete Wendung.

Dajia Davis scheint von ihrem Talent überzeugt zu sein. Und versucht sich an einem Cover des Songs „Say You Won’t Let Go“ von James Arthur. In dem Video, das sie auf ihrem Twitter-Account veröffentlichte, klappt die Gesangseinlage anfangs auch ganz gut. Dann aber erscheint ihre Mutter ungebeten im Video, blickt direkt in die Kamera und beginnt, witzig zu tanzen.

Durch die spontane Tanzeinlage ihrer Mutter konnte Dajia Davis ihr Gesangsstück nicht zu Ende bringen. (Bild: Screenshot Twitter/@DajiaDavis)

Anfangs versucht Davis noch mit ernster Miene weiterzusingen, muss aber lachen. „Warte, Mama … jetzt komm schon. Komm schon, ich habe toll geklungen. Oh mein Gott“, klagt sie im Video – und findet die Situation offensichtlich aber selbst ziemlich lustig. „Da versucht man einmal ein Gesangsvideo aufzunehmen – und jetzt schaut mal auf meine Mutter“, kommentierte sie den kurzen Clip.

Und die Twitter-Community zeigt sich amüsiert. Rund 108.000 User teilten das Video, 262.000 Menschen likten es.

„Du hast eine wundervolle Stimme, sing weiter“, schrieb ein Nutzer.


„Deine Mama ist total lustig. Und du hast eine schöne Stimme“, fand ein zweiter.


Wiederum ein anderer Twitter-User machte sich Gedanken um die Wohnsituation der Sängerin: „Der Moment, wenn du merkst, dass es Zeit für deine eigene Bude wird.“