Mutares SE & Co. KGaA: Mutares schließt die Übernahme des deutschen Metallurgie-Geschäfts von Nexans erfolgreich ab

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Firmenübernahme
02.11.2020 / 06:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Mutares schließt die Übernahme des deutschen Metallurgie-Geschäfts von Nexans erfolgreich ab

- Neue Plattform stärkt das Segment Engineering & Technology

- Hohe Synergien mit dem bestehenden Portfolio

- Führender Hersteller von sauerstofffreiem Kupferziehen für diversifizierte Industrien mit Schwerpunkt Automobil mit einem erwarteten Umsatz von ca. EUR 120 Mio. im Jahr 2020

- Das Unternehmen firmiert nun unter dem Namen Lacroix + Kress GmbH

 

München, 2. November 2020 - Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat die Übernahme des deutschen Metallurgie Geschäfts von Nexans erfolgreich abgeschlossen. Das Unternehmen mit Produktionsstandorten in Bramsche und Neunburg, Deutschland, firmiert nun unter dem Namen Lacroix + Kress GmbH.

Das in Deutschland ansässige Unternehmen beschäftigt rund 250 Mitarbeiter an seinen beiden Produktionsstandorten und bedient wichtige Kunden in Tier 1 und Tier 2 der Automobilindustrie, sowie im Bereich Weiße Ware und allgemeine industrielle Anwendungen. Im Jahr 2020 erwirtschaftet das Unternehmen einen voraussichtlichen Umsatz von ca. EUR 120 Mio.

Als neue Plattforminvestition fördert Lacroix + Kress für das bestehende Portfoliounternehmen Plati signifikante segmentübergreifende Synergien und schafft damit die Möglichkeit, das Wachstumspotenzial und die Profitabilität beider Unternehmen zu beschleunigen.

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA
Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Mutares unterstützt und entwickelt dabei die Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte die Mutares SE & Co. KGaA einen konsolidierten Jahresumsatz von EUR 1.016 Mio.; in der Mutares-Gruppe waren dabei über 6.500 Mitarbeiter weltweit beschäftigt. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel "MUX" (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares SE & Co. KGaA
Investor Relations
Tel. +49 89 9292 7760
Email: ir@mutares.de
www.mutares.de

Ansprechpartner Presse
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 1250 90330
Email: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de


02.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Mutares SE & Co. KGaA

Arnulfstr.19

80335 München

Deutschland

Telefon:

+49 (0)89-9292 776-0

Fax:

+49 (0)89-9292 776-22

E-Mail:

ir@mutares.de

Internet:

www.mutares.de

ISIN:

DE000A2NB650

WKN:

A2NB65

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1144352


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this