Mut zur Natürlichkeit: Jane Fonda auf dem Cover von „Town & Country“

Gut im Geschäft: Jane Fonda ist mit 79 Jahren auf dem neuen Cover der Zeitschrift „Town & Country“ zu sehen. (Bild: ddp Images)

Die zweifache Oscarpreisträgerin begeistert erneut: Nach ihrem Runway-Auftritt bei der Pariser Fashion Week vor knapp zwei Wochen ist sie nun auf dem aktuellen Cover des britischen Magazins „Town & Country“ zu sehen. Dabei setzten die Macher offenbar auf einen natürlichen Look. Feine Falten inklusive.

Zusammen mit ihrer Schauspielkollegin Helen Mirren legte Jane Fonda Anfang des Monats auf der Pariser Fashion Week für L’Oréal einen gefeierten Auftritt hin. Gut gelaunt und mit Top-Figur lief die 79-Jährige über den Laufsteg auf der Champs-Élysées.

Nun zieht die fast 80-jährige Schauspielerin, Aktivistin und Autorin auf der November-Ausgabe der „Town & Country“ wieder alle Blicke auf sich. Das Foto ist schwarz-weiß gehalten und erinnert an die sehr klaren, ungekünstelten Porträts, die häufig von berühmten Männern gemacht werden. Die feinen Falten im Gesicht Fondas sind deutlich zu erkennen.

Fonda hat in der Vergangenheit offen über ihre Schönheitsoperationen gesprochen, sich jedoch auch kritisch dazu geäußert. Gegenüber dem „W Magazine“ gab sie 2015 zu, nicht stolz auf diese OPs zu sein, die sie aus Unsicherheit machen ließ: „Ich habe mich schon beim Aufwachsen über mein Aussehen definiert. Mir wurde beigebracht, dass ich dünn und hübsch sein musste, um geliebt zu werden. Das führte zu sehr vielen Problemen.“

Mit fast 80 Jahren ist Jane Fonda gefragt wie eh und je. Für L’Oréal lief sie auf der Pariser Fashion Week. (Bild: ddp Images)

Nach fast 60 Jahren im Showbusiness arbeitet Jane Fonda nach wie vor ununterbrochen. Mit Robert Redford stand sie für das Liebesdrama „Unsere Seelen bei Nacht“ vor der Kamera, das im September bei den Filmfestspielen in Venedig Premiere feierte. In der Netflix-Serie „Grace and Frankie“ spielt sie eine Hauptrolle. Nächstes Jahr soll „Book Club“ in die Kinos kommen. In der Komödie spielt Fonda zusammen mit Diane Keaton, Mary Steenburgen und Candice Bergen.

Jane Fonda genießt ihr Leben und ist ständig bestrebt, ihr Bestes zu geben. „Ich habe keine Angst vor dem Tod“, erzählte sie „Town & Country“, „aber ich habe Angst, am Ende anzukommen und nicht die beste Person geworden zu sein, die ich hätte sein können.“

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Style-News direkt in euren Feed!

Im Video: Katrin Heß überbringt auf ihrem Playboy-Cover eine klare Botschaft