Werbung

"Muss mir Mut antrinken": Sexualtherapeutin macht "First Dates"-Plappermaul sprachlos

Zwischen schlüpfrigen Geständnissen, der Frage "Bienchen oder Blümchen" und "flirty Stimmung am Pool": Langsam aber sicher kommen Roland Trettls Singles bei "First Dates Hotel" in Fahrt.

Zwischen Elisabeth und Nico war von Beginn an eine
Zwischen Elisabeth und Nico war von Beginn an eine "schöne Chemie" (Elisabeth). Logische Konsequenz: zweites Date. (Bild: RTL)

Gespräche über Penispumpen bei "First Dates Hotel" - nanu, wie konnte das denn passieren? Tatsächlich war der Grund weit weniger schlüpfrig, als man es von anderen voyeuristischeren TV-Dating-Formaten erwarten könnte. Denn Single-Dame Elisabeth aus Dresden betreibt nicht nur ihren eigenen Beauty-Salon, sondern bildet sich gerade auch zur Paar- und Sexualtherapeutin weiter. Klar, dass man(n) da an der Poolbar einige Fragen hatte. "Sex ist sehr wichtig. Ich bin nicht die Frau, die fünf Minuten Sex hat und dann 'Tatort' weiterschaut", wusste die 49-Jährige den Barkeepern und Roland Trettl zu berichten.

Ihr ungewöhnlicher Beruf lässt ihn verstummen

Bei ihrem Date Nico ("Ich bin mitunter auch ein kleines Kind") rückte sie aber erst spät mit der Sprache heraus. Der erste Eindruck seines Gegenübers stimmte bei dem 54-Jährigen jedenfalls. "Wow!", bekundete er sein Wohlwollen über das äußere Erscheinungsbild Elisabeths. Auch der Dresdnerin fiel die "schöne Chemie" während der Verabredung positiv auf: "Er hat einen schönen Humor. Man merkt, dass in ihm noch ein kleiner Junge ist." Das brachte auch mit sich, dass Nico sehr viel plapperte und für Elisabeths Geschmack etwas wenig Rückfragen stellte.

Tiefgründiger wurde es dann beim Gespräch auf der Terrasse, währenddessen Elisabeth dann auch über ihre berufliche Weiterbildung herausrückte: "Ich muss mir Mut antrinken." Tatsächlich verstummte Plappermaul Nico ob des ungewöhnlichen Berufs erst einmal - wohl das einzige Mal an diesem Abend. Doch rasch hatte er seinen Humor wiedergefunden und kalauerte: "Könnt ihr mir eine andere Tischdame geben?" Gleichzeitig versicherte er, dass er kein Problem damit habe. So stand einem zweiten Date nichts im Wege, wenngleich es dazu erst in der nächsten Folge von "First Dates Hotel" kommt.

Single Daniele ist von Alica hin und weg: "Ihr Auftreten war wow!"

Dann sehen sich auch die taffe Hochzeitplanerin Alica und Handelsvertreter Daniele wieder. "Jemand, der nicht selbstbewusst ist, den habe ich in zwei Sekunden gefressen", kündigte die 36-Jährige vorab forsch an - und ließ ihr Date erst einmal eine halbe Stunde warten. Der nahm es ihr allerdings nicht krumm, ganz im Gegenteil: "Ihr Auftreten war wow! Sie ist eine sehr schöne Frau." Nach ersten entdeckten Gemeinsamkeiten an der Bar taten sich am Tisch kulinarische Gräben auf: Danieles Vorliebe für Knoblauch ließen Knollengegnerin Alica seufzen.

Sie findet ihn
Sie findet ihn "als Mensch mega", er schätzt ihre "tolle Persönlichkeit": Zwischen Daniele und Alica war ein zweites Date nur Formsache. (Bild: RTL)

Letztlich geriet es aber zur Nebensache, war Daniele doch viel glücklicher über Alicas offene Haltung gegenüber seiner Vaterrolle. Im Zwiegespräch mit Roland Trettl verriet der 34-Jährige, dass er die 36-Jährige "sehr unterhaltsam" fände und sie eine "tolle Persönlichkeit" habe. Nach einem Dessert am Daybed in Poolnähe und tiefgründigen Gesprächen bilanzierte auch Alica zufrieden: "Als Mensch gefällt er mir mega." Ob sich die "flirty Stimmung" (Daniele) beim zweiten Date hält? "Es wäre eine komplette Verschwendung, wenn wir den Tag morgen nicht dranhängen würden", brachte Alicia jedenfalls den beiderseitigen Wunsch nach einem Wiedersehen auf den Punkt.

Bienchen oder Blümchen - das ist hier die Frage!

Nach guter Chemie sah es auch über weite Strecken zwischen "First Dates"-Wiederholungstäter Ruwen und Regisseur Carsten aus. Dem schüchternen Ruwen gefiel sowohl die Optik als auch die offene Art seiner Verabredung, Carsten ließ ihn bei der Begleichung der Rechnung wissen: "Ich schreibe meine Zimmernummer drauf, dann weißt du die gleich." Noch vor dem vereinbarten zweiten Date trafen sich die beiden Single-Männer abends am Pool wieder, wo Ruwen zugab: "Ich finde ihn attraktiv."

Vor vier Jahren war Ruwen schon im
Vor vier Jahren war Ruwen schon im "First Dates"-Restaurant zu Gast. Nun probierte er sein Glück im "First Dates Hotel" auf Mallorca. (Bild: RTL)

Tags darauf ging's gemeinsam ans Meer. Nach einem beherzten Sprung ins kalte Nass stand eine aufregende Höhlenwanderung an. Danach sprach Carsten in einem ruhigen Moment Tacheles - und brachte "Schlafzimmerfragen" aufs Tableau. Ruwen antwortete ehrlich, er sei eher Blümchen denn Bienchen. Außerdem spiegelte er Carsten recht verklausuliert seine Zuneigung wider. Mit dem Vorsatz, sich wiederzusehen, ging es für beide zurück in die Heimat. Dort stürzte sich Carsten derart in Arbeit, dass kein weiteres Treffen zustande kam - schade!

Das Date zwischen Ruwen (links) und Carsten verlief gut, ebenso eine zweite Verabredung. Zurück daheim riss der Kontakt aber ab. (Bild: RTL)
Das Date zwischen Ruwen (links) und Carsten verlief gut, ebenso eine zweite Verabredung. Zurück daheim riss der Kontakt aber ab. (Bild: RTL)

Optimistischer ist da noch Muskelpaket Salvatore aus Stuttgart eingestellt. Der Personal Trainer und selbsterklärte Romantiker blieb zwar (noch) ohne Date, ein paar Schmetterlinge hat er trotzdem im Bauch. Der Grund: Die 30-jährige Teresa, die er am Pool kennenlernte, ließ sein Herz höher schlagen: "Es gab gleich eine Verbindung." Sah auch die Düsseldorferin so: "Er ist ein super-attraktiver Mann." Da mag es ein gutes Omen sein, dass Teresas eigentliches Date im Sande verlief. Wer weiß, vielleicht geht es mit Salvatore hoch hinaus - Fortsetzung folgt!

Im Video: Trailer zu "Too Hot To Handle": Das ist die heißeste Datingshow des Jahres