Musik-Tipps: Ohren auf: Das hören wir im Mai

·Lesedauer: 2 Min.

Jeden Monat stellen wir Ihnen an dieser Stelle musikalische Neuheiten und Geheimtipps vor. Dieses Mal dabei: Nick Murhpy alias Chet Faker, Boy und Polo & Pan.

Musik-Tipps der Redaktion
Musik-Tipps der Redaktion

Polo & Pan – Ani Kuni

Fast ein Jahr ist es her, dass uns das Pariser Duo Polo & Pan mit neuer Musik versorgt hat. Doch nun meldet sich das Duo zurück, und zwar mit einer Reise in die Kindheit. "AnaKuni" ist eine Ode an ihr Lieblings-Schlaflied aus Kinderzeiten. Der ursprüngliche Song stammt von amerikanischen Ureinwohnern und berührte Generationen von Menschen auf der ganzen Welt. Doch bei dem neusten Track von Polo & Pan handelt es sich um alles andere, als einen Song zum Einschlafen. Chorartiger Kindergesang trifft auf einen einzigartigen Housebeat, der direkt zum Tanzen anregt.


Chet Faker - Whatever Tomorrow (Soulwax Remix)

Nachdem sich Fans 2016 von Chet Faker verabschieden mussten, war die Freude umso großer, als Nick Murhpy im Herbst 2020 wieder unter seinem Pseudonym Chet Faker zurückkehrte. Im April 2021 erschien seine dritte Single "Whatever Tomorrow", die von Kritikern pures Lob erntete und mit dem Aufruf, im Hier und Jetzt zu Leben genau den Zahn der Zeit trifft. Für seinen neusten Remix bekommt der australische Soul-Sänger Unterstützung von der belgischen Band Soulwax und liefert einen Downtempo-Ohrwurm, den man so schnell nicht mehr los bekommt.


Boy - Fit Back In

Ein weiteres Comeback, auf das wir lange warten mussten: Juhuuu! BOY ist wieder da! Mit ihrem Megahit"Little Numbers" lieferte das Duo aus Hamburg und Zürich 2011 den Ohrwurm des Jahres. Nach sechs Jahren Pause melden sie ich nun mit ihrer neuen Single und ihrem unverkennbaren Sound zurück. Mit den Lyrics zu "Fit Back In" verarbeitet Valeska Steiner den Tod ihres Vaters. Ein Song, bei dem man bereits nach wenigen Sekunden realisiert, wie sehr man die Band vermisst hat. Melancholisch, gefühlvoll und einfach typisch "boy"-isch.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.