Musik und Autogramme: Der 1. FC Köln startet am Sonntag in die Saison

Mit Musik und einem Rahmenprogramm eröffnet der 1. FC Köln die Saison.

Mit viel kölscher Musik, mehreren Autogrammstunden und einem bunten Rahmenprogramm startet der 1. FC Köln mit der Saisoneröffnung am 6. August in eine besondere Spielzeit: Erstmals seit 25 Jahren mischt der FC wieder in einem europäischen Wettbewerb mit – in der Europa League.

Und so heißt dann auch das Motto des Familienfestes (ab 12 Uhr) auf den Vorwiesen des Rhein-Energie-Stadions: „Mer danze üvverall – eine Saison voller Festtage“.

Nach der Eröffnung durch Stadionsprecher Michael Trippel (12.15 Uhr) gibt es eine Talkrunde mit Vorstand und Geschäftsführung (12.50 Uhr), Präsentation der Mannschaft (13 Uhr) um Trainer Peter Stöger mit ihren Neuzugängen Jannes Horn, Tim Handwerker, Jhon Cordoba, João Queirós und Jorge Meré und dem gemeinsamen Gesang der FC-Hymne.

Auftritte von Cheerleadern und kölschen Bands

Während die Fußballer dann – aufgeteilt in mehrere Gruppen – den Fans Autogramme geben, gibt es auf der Bühne neben Auftritten der FC-Cheerleader reichlich Musik von Rapper Mo Torres (12.55 Uhr und 16.20 Uhr), der im Mai noch mit seinem Song „Effzeh International“ einen Hit gelandet hat und auch schon im Vorjahr bei der Saisoneröffnung auftreten war.

Weitere kölsche Melodien steuern Stefan Knittler (12.25 Uhr ), Björn Heuser (15 Uhr), Fiasko (15.30 Uhr) und zum Finale und Abschluss Miljö (16.50 bis 18 Uhr) bei.

Wie gewohnt werden viele FC-Partner – so auch Trikotsponsor Rewe – auf den Vorwiesen verschiedene Attraktionen wie Torwandschießen, Fotoaktionen, Bubble Soccer, Bungee-Trampolin, Hüpfburgen, Kickertische und Gewinnspiele anbieten.

Die Parkplätze rund um das Stadion (P1, P3, P6-8, S4 und S5) können an dem Tag kostenfrei genutzt werden. Zudem gibt es gegenüber der Bühne ein Podest für Rollstuhlfahrer, das über den Oskar-Rehfeldt-Weg (zwischen den beiden Vorwiesen) zu erreichen ist. ...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta