Mumbai: Weitere Opfer bei Hauseinsturz

Nach dem Einsturz eines Hauses in der indischen Millionenstadt Mumbai ist die Zahl der Todesopfer auf 34 gestiegen. Laut Polizeiangaben haben Rettungskräfte in der Nacht zwölf weitere Leichen geborgen, darunter drei Kinder.

Ein mehr als 100 Jahre altes fünfstöckiges Gebäude war am Donnerstagmorgen aus zunächst unbekannter Ursache eingestürzt. 17 Überlebende konnten geborgen und verletzt in Krankenhäuser gebracht werden.

Das Haus stand seit sechs Jahren auf einer Behördenliste von 800 einsturzgefährdeten Gebäuden in Mumbai. Das sagte ein Lokalabgeordneter im indischen Fernsehen. Die Behörden leiteten Ermittlungen ein.

Der Einsturz war der dritte innerhalb von gut zwei Monaten in der Stadt an Indiens Westküste. Ersten Einschätzungen zufolge könnte der heftige Monsunregen der vergangenen Tage die Katastrophe verursacht haben.

I added a video to a YouTube playlist https://t.co/r5pFLAkDIu Mumbai building collapse: Bhendi Bazaar accident leaves 24 dead |— RajNewsTelugu (RajnewsOfficial) 1. September 2017