Muehlhan AG: Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal 2020

DGAP-News: Muehlhan AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
30.04.2020 / 08:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal 2020

 

- Keine relevanten Auswirkungen der COVID-19-Pandemie im 1. Quartal 2020

- Umsatz beträgt € 70,2 Mio., EBIT liegt bei € 0,8 Mio.

- Keine Prognose für Umsatzerlöse und Ergebnis möglich

Hamburg, 30. April 2020 - Die Muehlhan AG (Open Market; ISIN DE000A0KD0F7) hat von Januar bis März 2020 Umsatzerlöse in Höhe von € 70,2 Mio. (Vorjahr: € 67,6 Mio.) erzielt und weist ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von € 0,8 Mio. (Vorjahr: € 1,3 Mio.) aus. Die Erhöhung der Umsatzerlöse resultiert im Wesentlichen aus starken Aktivitäten im Schiff- und Windservice-Bereich. Das geringere EBIT ist im Rahmen üblicher Schwankungen bei Projektgeschäften. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie waren nur in den letzten beiden Märzwochen für Muehlhan spürbar und haben das bis dahin gute 1. Quartal kaum beeinflusst. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit hat sich aufgrund der Verringerung des Working Capital und zurückhaltender Investitionstätigkeit mit € 5,4 Mio. im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert. (Vorjahr: € -3,3 Mio.).

Bei der geographischen Betrachtung zeigt sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in Europa ein Umsatzwachstum. Dort führten erfreulich frühe und hohe Aktivitäten in den Bereichen Windenergie sowie Öl & Gas zu einem Umsatzwachstum von € 6,3 Mio. auf € 60,2 Mio. Im Nahen Osten sanken die Umsatzerlöse um € 1,2 Mio. auf € 4,9 Mio. In Nordamerika reduzierten sich die Umsatzerlöse durch abgeschlossene Projekte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um € 1,8 Mio. auf € 2,9 Mio. Im Rest der Welt sank der Umsatz um € 0,7 Mio. auf € 2,3 Mio.

Im Geschäftsfeld Schiff stiegen die Umsatzerlöse im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um € 4,3 Mio. auf € 21,1 Mio. Aufgrund der außergewöhnlich frühzeitig einsetzenden Offshore-Projekttätigkeit in Dänemark stiegen im Bereich Öl & Gas die Umsatzerlöse um € 0,9 Mio. auf € 20,0 Mio. Das Geschäftsfeld Renewables konnte den Umsatz aufgrund der Ausweitung der Aktivitäten sowohl in der Produktion als auch im Servicegeschäft deutlich um € 3,7 Mio. auf € 12,2 Mio. steigern. Das Industrie-/Infrastrukturgeschäft verzeichnete mit € 20,9 Mio. um € 4,0 Mio. geringere Umsätze als im Vorjahreszeitraum.

Der Vorstand geht davon aus, dass die Monate April bis Juni aufgrund der Einschränkungen des öffentlichen und geschäftlichen Lebens sehr deutlich hinter den Ergebnissen der Vorjahresmonate bleiben. Die weitere Entwicklung der COVID-19-Pandemie und die daraus resultierenden Einschränkungen werden auch in den Folgemonaten Einfluss auf die Geschäfte der Muehlhan- Gruppe haben. Allerdings wird die Nachfrage nach den Dienstleistungen von Muehlhan bestehen bleiben. Im Gegensatz zu den Dienstleistungen z. B. in Gastronomie und Touristik wird der Großteil der Arbeiten nachgeholt werden. Da die Entwicklung aktuell nicht vorhersehbar ist, ist eine Prognose nach wie vor nicht möglich. Sicher scheint, dass Umsatz und Ergebnis des Jahres 2020 deutlich hinter den Zahlen des Vorjahres zurückbleiben werden.

Die wichtigsten Unternehmenskennzahlen sind in der folgenden Tabelle festgehalten:

in TEUR   1. Quartal 2020 1. Quartal 2019
Ergebnis      
Umsatzerlöse   70.213 67.580
Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit vor Abschreibungen (EBITDA)   3.494 3.217
Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT)   833 1.263
Ergebnis vor Steuern (EBT)   478 827
Auf Aktionäre der Muehlhan AG entfallendes Konzernergebnis   399 369
Ergebnis pro Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen in EUR 0,01 0,02
Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit   5.354 -3.301
Sachanlageinvestitionen   802 1.199
       
Bilanz   31.3.2020 31.12.2019
Bilanzsumme   176.452 175.370
Anlagevermögen1   65.384 68.634
Eigenkapital   69.346 71.761
Eigenkapitalquote in % 40,3 40,9
Mitarbeiter   31.3.2020 31.3.2019
Mitarbeiter (im Jahresdurchschnitt) Anzahl 2.976 3.052

1 Anlagevermögen: Summe langfristige Vermögenswerte abzüglich latente Steueransprüche

Über Muehlhan: Die Muehlhan Gruppe ist weltweit ein zuverlässiger Partner für Industriedienstleistungen. Als einer der wenigen Full-Service-Anbieter bieten wir unseren Kunden ein diversifiziertes Leistungsspektrum mit einem industriell-professionellen Qualitätsanspruch. Unsere Kunden profitieren von unserem hohen Organisationsgrad, unserer Termintreue, einem differenzierten technischen Know-how und mehr als 130 Jahren Erfahrung. Wir operieren im Markt in den vier Geschäftsfeldern Schiff, Renewables, Oil & Gas und Industrie/Infrastruktur. Die Muehlhan AG ist börsennotiert und wird im Open Market unter der ISIN DE000A0KD0F7 gehandelt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.muehlhan.com

Pressekontakt: Muehlhan AG; Tel: +49 40 75271-150; E-Mail: investorrelations@muehlhan.com



30.04.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Muehlhan AG
Schlinckstrasse 3
21107 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 40 75271 0
Fax: +49 40 75271 130
E-Mail: investorrelations@muehlhan.com
Internet: www.muehlhan.com
ISIN: DE000A0KD0F7
WKN: A0KD0F
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1033125


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this